Taxi in Lissabon

Oldtimer-Taxi in Lissabon

— 12.04.2011

Ganz schön rüstig diese beiden Greise

AUTO BILD-Archiv-Artikel 27/1987: Taxi in Lissabon. AUTO BILD fuhr mit den zwei Greisen durch die belebte portugiesische Metropole – eine Taxitour mit Herz und Zwischengas.

Zunächst traute ich meinen Augen nicht. Zwischen all den gelbschwarzen Mercedes-, Opel- und Peugeot-Taxen, die im Herzen von Lissabon auf Kundschaft warten, fällt ein riesiges Unikum aus dem Rahmen. Es hat bestimmt 60 Jahre auf dem Buckel. Und der liebevoll lächelnde Mann auf dem Trittbrett noch ein paar mehr. An den Türen steht "Taxi". Vor dem Beifahrersitz thront ein Taxameter aus der Steinzeit. Ungläubig trete ich näher: "Taxi?" frage ich. "Natürlich", erwidert der greise Portugiese – auf englisch, öffnet die Türen des mächtigen Oldtimers und bittet ins Allerheiligste. Ich buche eine Fahrt durch Lissabon.

Das Original: Der Artikel von 1987 zum kostenlosen Download

Schnell stellt sich heraus: Dieses Gespann ist einzigartig in Europa. Augusto A. Macedo, der muntere Chauffeur, ist 82 Jahre, ein Einmannbetrieb und in Lissabon bekannt wie sonst nur Fußballstars. Seine schwarze Droschke, ein Oldsmobile F aus dem Jahr 1927, ist sein treuester Freund. Seit 60 (!) Jahren sind sie unzertrennlich. Und keiner gibt auf: Augusto das Taxifahren nicht, der Oldsmobile seine Dienstbereitschaft nicht. Zur Freude vieler Lissabon-Touristen, die am liebsten mit diesen beiden fahren. Die Kollegen sind deshalb nicht neidisch. Im Gegenteil: Sie lieben ihre Kollegen-Attraktion, und selbst die Polizisten an den Kreuzungen winken uns zu, wenn Augusto seinem Sechszylinder die Sporen gibt.

Überblick: Hier geht's zu AUTO BILD KLASSIK

Hinten sitzt man in dem Oldie wie in einer Königskutsche. Herrschaftlich mit übereinandergeschlagenen Beinen auf abgewetztem Leder. Zwischen massiven Holzbeschlägen an den Türen. Mit sicherer Hand chauffiert Augusto mich durchs malerische Lissabon. Selbst den steilen Anstieg zum Castello über grobes Kopfsteinpflaster und durch enge Kehren mutet er seinem Oldsmobile schon seit Jahrzehnten zu. Verdächtig rappelt's und quietscht's dabei in allen Ecken der betagten Taxe. Und wer nicht rechtzeitig Platz macht, erntet ein grelles Hupkonzert. Da unterscheidet sich Augusto in nichts von seinen jüngeren Kollegen.

Baujahr 27 und 2,7 Liter Hubraum

Er hat nie ein anderes Auto als diesen Oldsmobile mit 2,7 Liter Hubraum gefahren. Moderne Autos interessieren ihn nicht. Augusto spielt auf den Pedalen seines Taxis regelrecht Klavier, wenn er auf der Avenida da Liberdade, der Prachtstraße Lissabons, dreimal schaltet und dabei viermal Zwischengas gibt. Das alte Taxi ist wirklich gut in Schuss. Auch wenn das Lenkrad mittlerweile abgewetzt und der Lack verblasst ist. Wen wundert's? Gekauft hat Augusto das Ungetüm 1927. Und wie viel Kilometer hat er damit abgespult? "Ich zähle nur noch das Umspringen des Kilometerzählers", sagt der 82jährige.

2 Millionen Kilometer und gut in Schuss

"Schon 20-mal hat er wieder bei Null angefangen." Also über zwei Millionen Kilometer. Jeden einzelnen davon in Lissabon – "ohne Unfall". In Sachen Fahrpreis hält er sich ganz an die Tarife. Trotz des unmäßigen Benzindurstes seines Oldies. Er will von seinen Fahrgästen keinen Nostalgie-Zuschlag. Doch verrät er: "Die meisten Leute geben natürlich mehr." Auch der Staat hat den alten Herrn ins Herz geschlossen und ihn von der Kraftfahrzeugsteuer befreit. An eine Auflage muss er sich jedoch halten. Abends muss er runter von der Straße. Augustos Gefährt hat zwar Scheinwerfer, aber kein Fahrlicht. So chauffiert er sieben Tage die Woche. Jeden Tag von acht Uhr morgens bis fünf Uhr nachmittags. Dann rangiert er den Oldsmobile millimetergenau in seine Garage im Vorort Buraca. Hoffentlich bleiben Augusto A. Macedo und sein schwarzer Amerikaner den Einheimischen und Touristen noch lange erhalten. Augusto selbst verspricht: "Ich fahre, bis ich hundert bin."

Alles lesen: Der Artikel von 1987 zum kostenlosen Download

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.