Porsche-Auktion in den USA

Porsche-Auktion in den USA

— 15.03.2012

Porsche-Perlen unterm Hammer

Es war vielleicht eine der spektakulärsten Auto-Privatsammlungen der Welt. Jetzt ist sie schöne Geschichte. 17 Porsche-Rariäten von unschätzbarem ideellem Wert kamen in den USA unter den Hammer.

In Amelia Island im US-Bundesstaat Florida ist eine einzigartige Porsche-Privatsammlung versteigert worden. Im Rahmen einer Auktion mit insgesamt 77 Fahrzeugen kamen die 17 Raritäten für mehr als 17,7 Millionen Dollar (knapp 13,5 Millionen Euro) unter den Hammer. Den höchsten Preis erzielte ein 917/30 Can-Am Spyder von 1973 (4,4 Millionen Dollar), gefolgt vom 1974 RSR Turbo Carrera 2.14 (3,25 Millionen). Die Raritäten gehörten zur Drendel Family Collection. Millionär, Porsche-Liebhaber und Hobby-Rennfahrer Matthew Clayton Drendel war im November 2010 im Alter von nur 35 Jahren an einem Magen-Aneurysma verstorben.

Überblick: Hier finden Sie weitere Klassik-Themen

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.