Vorschau: So schön wird die HBK 2016

Rallye: Hamburg-Berlin-Klassik 2016

— 07.07.2016

Countdown zur Hamburg-Berlin-Rallye!

Im August geht es auf malerischen Strecken von der Hansestadt in die Hauptstadt. 180 Oldies sind gemeldet, die Vorbereitungen laufen, die Vorfreude steigt!

Ein Opel GT von 1973 beim Start der HBK 2015 – aus dem Besitz von Opel-Chef Karl-Thomas Neumann.

Bei vielen Oldtimer-Liebhabern steigt die Vorfreude auf die diesjährige Auflage der Hamburg-Berlin-Klassik: zwischen dem 25. und dem 27. August werden wieder 180 Old- und Youngtimer auf den schönsten Strecken durch Norddeutschland rollen. Die Nennfrist ist vorbei, das Teilnehmerfeld steht fest. 180 spannende Old- und Youngtimer bis Baujahr 1996 machen sich Ende August auf den Weg zur Genussfahrt über eiinige der schönsten Straßen Norddeutschlands.
Hier geht's lang: Die Strecke der HBK 2016
Die richtige Unterkunft: Hoteltipps zur HBK 2016

Auf romantischen Strecken nach Berlin

Bei der Hamburg-Berlin-Klassik sind Oldies und Youngtimer aller Art, Bauart und Kategorie erwünscht.

Los geht es dieses Jahr am Hamburger Hafen. Der Parc Fermé für das Starterfeld liegt direkt vor der historischen Fischauktionshalle, wo auch die Starterflagge geschwenkt wird. Drei Tage lang führt die Strecke über die schönsten Nebenstrecken Norddeutschlands zur Hauptstadt. Ambitionierte Fahrer und findige Beifahrer können auf den zahlreichen Wertungsprüfungen auf insgesamt sechs Etappen beweisen, wie gut sie ihr Fahrzeug kennen und vor allem beherrschen. Mitfahren werden wieder viele Promis, darunter der "Tatort"-Schauspieler Richy Müller und der langjährige Traumschiff-Kapitän Siegfried Rauch. Mittlerweile steht auch die Route fest: Es gibt einen Zwischenstopp mitten in Mecklenburg-Vorpommern, im Hotel & Sportresort Fleesensee. Dort wird zweimal übernachtet. Am dritten Tag der Rallye erreicht das Feld Berlin, wo die Sieger bei einer glamourösen Abschlussfeier gekürt werden.

Download: Alle Termine und Programm

Buntes Feld mit Oldtimern aller Arten und Fabrikate

Die Auswahlkriterien stellen ein hochkarätiges und vor allem abwechslungsreiches Starterfeld mit Klassikern aus allen Epochen der Automobilgeschichte sicher: Denn die Veranstalter wählen nicht allein toprestaurierte Fahrzeuge ob Pagode oder 911er, aus. Bei der Bewerbung zur Hamburg-Berlin-Klassik bekommen auch klassische Alltags-Autos aller Art und Marken eine Chance – solange sie eine gültige Zulassung aufweisen. Die Anmeldebestätigungen sind verschickt, nun  kann die Vorfreude beginnen!

Vorschau: So schön wird die HBK 2016



Alle Infos: Kontakt und Ansprechpartner
Akkreditierung für Pressevertreter

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

 
Zu Autobild.de