Veterama Mannheim 2013

Götz von Sternenfels

Veterama Mannheim 2013

— 12.10.2013

Mannheimer Oldtimer-Mekka

Der Frage "Wie war's auf der Veterama" folgt traditionell die Antwort: "Prima. Ein paar Teile für meinen Oldie gefunden und 'ne Menge Bekannte getroffen und gequatscht! Nur das Wetter war Mist." Wie sieht es 2013 aus?

"Ään Daach bloß? Des langt awwer net fer alles oozegugge!" belehrt uns der freundliche Mannheimer Kontrolleur beim Eintritts-Check am Veterama-Tor. Recht hat er, schon lange reicht ein Tag nicht mehr aus, um Europas größten Oldtimer- und Teilemarkt komplett zu erfassen. So weit das Auge reicht, haben sich rund 4500 Händler aus dem ganzen Kontinent auf dem großen Freiluft-Messegelände im Mannheimer Süden niedergelassen, um ihre Ware feilzubieten. Ein so großes Angebot an Auto- und Motorrad-Ersatzteilen, Zubehör, Technikkram und nostalgischen Devotionalien aller Art gibt es sonst nirgendwo. Entsprechend groß ist das Interesse: Üblicherweise zählt die Herbst-Veterama etwa 45.000 Besucher. Zentrum der Veranstaltung ist die Messehalle, in denen sich große deutsche Oldtimer-Clubs mit ihren Ständen präsentieren. Zwar bieten auch in der Halle feinere Händler ihre meist chromblitzende Ware an, doch zählt hier Wichtigeres: Wir sind im Zentrum des Meet and Greet, denn wer schon seit mehreren Jahren dem Oldtimerhobby frönt, trifft hier seit jeher garantiert Freunde und Bekannte von überall. "Mensch, wieder ein Jahr 'rum, wie geht's denn, was machen die Autos? Und Frau und Kinder?". In dieser Reihenfolge.

Alle wichtigen Oldtimer-Events finden Sie hier

Was koscht des Schild do? – eine Szene, die sich auf der Veterama tausendfach abspielt.

©Götz von Sternenfels

Seit jeher, das bedeutet genau seit 1975. In jenem Jahr veranstaltete der spätere Inhaber des Ladenburger Carl-Benz-Museums Winfried Seidel erstmals einen groß angelegten Flohmarkt und Treffpunkt für Oldtimerfahrer. Zu einer Zeit also, als dieses Hobby nur wenige "Spinner" betrieben – es war die große Zeit des Wegwerfens. Die Fans reisten damals in Neuwagen an, deren Teile und vergilbte Reparaturanleitungen heute hier gehandelt werden. Wohin man jetzt sieht, überall wird gefachsimpelt, gefeilscht, geklönt. Wir treffen Mark, einen passionierten Heckflossen-Fahrer, der zufrieden grinsend seinen frisch erstandenen Warzen-Blinker präsentiert, und Sammlerkollege Heiko, der uns glaubhaft versichert, dass das Leben ohne die gerade gekaufte Siemens-Normaluhr sinnentleert wäre. Zwei AUTO BILD-Kollegen begutachten derweil einen maroden Mercedes 207D-Campingbus und sind sehr glücklich, damit nicht in den Urlaub starten zu müssen.

Bilder: Veterama 2013

Stimmen Sie ab: Klassiker des Grauens

Typisch: Gemischtwarenladen Veterama. Bierernst? Nicht in Mannheim.

©Götz von Sternenfels

Wir schlagen uns durch die nicht enden wollenden Gänge von Marktständen. Das knallbunte Angebot vom Radzierring bis zum Motorblock und vom Emailleschild zum Cocktailsessel verströmt ein einmaliges, typisches Flair. Man könnte sich blödkaufen, allerdings machen die teils sehr selbstbewussten Preise den Verzicht oft recht einfach. Zu dem lustigen Getümmel passt das dunkel-unfreundliche Herbstwetter zwar nicht, ist aber seit Jahrzehnten obligatorisch. Immerhin, Veterama-untypisch: es regnet nicht. Spannend wie immer ist der Fahrzeugmarkt, jene Wiese, auf der jährlich einige Hundert Klassiker aller Jahrgänge, Zustandsnoten und Preisklassen auf Käufer warten. Hier finden sich immer ein paar Schnäppchen. Wir erreichen zufrieden den Ausgang: Gekauft haben wir nichts, aber unglaublich viel gesehen. Schää war's, do fahre mer widder hie! Klicken Sie durch unsere Galerie, um etwas Veterama-Luft zu schnuppern: Wir zeigen typische Stände und natürlich viele Autos aus der Verkaufs-Ausstellung!





Autor: Stefan Roßbach

Fotos: Götz von Sternenfels

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.