Oldtimer-Wohngemeinschaft

Meinung: Wie sinnvoll sind Oldtimer-WGs?

Sind Oldtimer-WGs paradiesisch?

Auf einem Bauernhof in Niedersachsen gründeten Oldtimer-Liebhaber eine Wohngemeinschaft – und leben dort mit ihren Klassikern. Zwei Redakteure diskutieren übers Für und Wider!
In einem Dorf in Niedersachsen hat sich auf einem alten Bauernhof eine ungewöhnliche Wohngemeinschaft zusammengefunden. Was sie eint ist, die Liebe zu Oldtimern, in deren unmittelbarer Nähe sie auch wohnen. Würden auch unsere Autoren in so eine Oldtimer-WG ziehen? Zwei Redakteure diskutieren:

Michael Schießl: "Alte Autos umgibt eine besondere Atmosphäre. Die möchte ich gerne mit Nachbarn teilen"

Ja, bitte: Michael Schießl gefällt, wenn Nachbarn gemeinsame Interessen haben.

©AUTO BILD

Der Winter kündigt sich an, eine Jahreszeit, die für Oldtimer nicht besonders geeignet ist. Also stellen wir sie zum Winterschlaf in die Garage, meist in irgendeine, oft weit weg vom eigentlichen Wohnort. Über die Monate schlummert der Oldie vor sich hin, ohne Bewegung und kaum unter Beobachtung. Im Frühjahr dann das böse Erwachen, mal sind die Bremsen fest, mal gibt es neuen Rost oder undichte Gummis. Wenn all das behoben ist, wollen wir fahren. Am liebsten an einen Ort mit Gleichgesinnten – vielleicht eine alte Tankstelle, ein Treffen oder eine Rallye. Gerade in Zeiten von Corona, wo das fast alles ausfällt, zeigt sich, wie wertvoll die gemeinsame Zeit ist. Oldie und Besitzer scheinen heimatlos. Und dann gibt es Wunder wie die Oldtimer-Wohngemeinschaft in Boimstorf bei Wolfsburg. "Oldtimer-Paradies" haben sie sich selbst genannt. Zu Recht! Über den Winter stehen ihre Wagen in einer großen, trockenen Garage, direkt neben der Wohnung. Sie können ohne viel Aufwand mal eben nach nebenan gehen und eine Runde drehen. Und sollte was nicht stimmen, fragen sie ihre Mitbewohner, irgendjemand weiß immer was und kann helfen. Gelöst wird das Problem dann auch in Eigenregie und kostengünstig: in einer der drei hofeigenen Werkstätten. Und wenn der Frühling dann endlich da ist, kommen die Boimstorfer samt Autos aus ihrem Winterlager. Allein schon der optische Eindruck vermittelt: Hier können sich Oldtimer-Besitzer einfach nur wohlfühlen! Die Kulisse passt, man muss den besonderen Ort, die besondere Atmosphäre, die Benzingespräche und die Expertise von Fachleuten nicht erst noch suchen, es ist alles schon da. Das ist paradiesisch!
Nützliches für Oldtimerbesitzer

Owatrol Rostversiegelung (1 Liter)

Preis*: 21,00 Euro

SONAX XTREME MetalPolish

Preis*: 11,99 Euro

FLUID FILM AS-R Hohlraumversiegelung

Preis*: 26,56 Euro

Black+Decker Auto-Werkzeugtasche (76-teilig)

Preis*: 42,00 Euro

GEDORE Drehmomentschlüssel (40 - 200 Nm)

Preis*: 96,58 Euro

*Preise: Stand 07.05.2020

Henning Hinze: "Wenn sich alles ums Auto dreht, wird das Leben eindimensional und langweilig"

Nein, danke: Henning Hinze glaubt, dass auch Hobbys Pause brauchen.

©Auto Bild

Früher habe ich davon geträumt, mit einem kleinen, rollenden Auto-Museum unter einem Dach zu wohnen. Inzwischen bin ich, ehrlich gesagt, froh, dass ich anders wohne. Denn ich glaube, es hätte mich eindimensional und unfroh gemacht. Alles hat seine Zeit, die Cabriofahrt und das Kaminfeuer, um es zu Beginn der kalten Jahreszeit plakativ zu sagen. Und so gern ich an der Tankstelle oder bei einer Ausfahrt alte Autos angucke und mich mit den Besitzern austausche – vor dem Kamin muss ich nicht über Autos reden. Will ich auch gar nicht! Dann ist die Zeit für Musik und Bücher und was das Leben sonst noch so bereithält. Meine Kinder bauen dann eine Lego-Stadt mit mir. Meine Freundin schleppt mich zum Filmfest. Und mein Nachbar hatte früher eine Firma für Stadtplanung und ist engagierter Hobbymaler, da erweitert jedes Gespräch meinen Horizont in Bereichen, mit denen ich sonst kaum Berührung habe. All diese Dinge passieren fast automatisch nur eingeschränkt, wenn Wohnung und Garage eine atmosphärische Einheit bilden. Denn erstens ist so ein Oldtimer (oder gar mehrere) ja in der Realität (anders als in der Fantasie) nie fertig. "Man müsste" also ständig irgendwas "mal". Und praktischerweise kann man's ja gleich mal eben machen! Und zweitens mag ein Oldtimer-Paradies zwar meinem Geschmack entsprechen, würde aber mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit der Familie viel abverlangen – oder sogar bei der Partnerwahl Autoliebe zur Bedingung machen. Und wenn es dann nicht nur mein oder unser Oldtimer-Paradies wäre, sondern sogar eine ganze Altauto-WG, müssten auch die anderen diesen Nagel im Kopf haben. Ich ahne, auf welches Thema dann die meisten Gespräche hinauslaufen würden.

Autoren: , Michael Schießl

Fotos: Sven Krieger

Stichworte:

Oldtimer TÜV

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.