Mercedes 560 SEC 6.0 AMG Widebody C 126

Mercedes 560 SEC 6.0 AMG Widebody C 126

Breitbau-AMG teurer als ein Lambo!

Peinliche Ludenkarre oder seltenes Sammlerstück? In den Niederlanden wird ein originaler Mercedes 560 SEC 6.0 AMG Widebody zum Hammerpreis verkauft!
Dieser Breitbau-Benz ist keine Tuning-Sünde! Lange als Ludenkarre verschrien, sind originale Mercedes SEC inzwischen gesuchte Klassiker. Besonders begehrt und teuer sind die seltenen AMG-Versionen, die nur in ganz kleinen Stückzahlen gebaut wurden. Genau solch ein originaler 560 SEC 6.0 AMG Widebody wird jetzt verkauft!

Die fehlende B-Säule ist ein Markenzeichen großer Mercedes-Coupés.

Der niederländische Händler Auto Leitner hat genau solch einen 560 SEC 6.0 AMG im Angebot. Das Besondere daran, es handelt sich um einen originalen AMG und keinen nachträglich umgebauten SEC. Das XXL-Coupé ist in der Farbe Blauschwarz Metallic (Farbcode 199) lackiert, die allein rund 10.000 DM Aufpreis gekostet hat. Zusätzlich wurde der SEC mit einem elektrischen Schiebedach, elektrisch einstellbaren Lenkrad, Becker-Radio und Wurzelholz-Interieur ausgestattet. Das eigentliche Highlight ist aber der AMG-Umbau!

AMG-Schriftzug für ehemals 67 DM

In Affalterbach wurde dem SEC ein brutales Breitbau-Bodykit verpasst. Zusätzlich wurden viele Anbauteile inklusive des einst 67 DM teuren AMG-Schriftzug geschwärzt. Die dreiteiligen 17-Zoll-AMG-Felgen mit lackiertem Stern gehörten ebenfalls zum Umbau und sind heutzutage extrem gesucht. Ein Sportfahrwerk und ein fast schon dezent anmutender Doppelrohrauspuff runden den AMG optisch ab. Im Innenraum hat AMG spezielle Recaro-Sitze mit elektrischer Verstellung, einen eigens angefertigten 300 km/h-Tacho und weitere Details verbaut.

Der Motor wurde auf 6,0-Liter-Vierventilzylinderköpfe aufgebohrt. Der Preis inklusive Sportauspuff: 61.850,70 DM.

Aber der AMG ist kein Blender, denn die Ingenieure haben auch den V8 nicht unangetastet gelassen. Den 5,6-Liter-V8 mit 279 PS (299 PS ohne Kat) hat AMG auf glatte 6,0 Liter aufgebohrt, die Leistung stieg so auf 385 PS. Genug, um das 4,94 Meter lange Coupé auf 285 km/h zu beschleunigen. Allein der Motorumbau hat Ende der 80er-Jahre 61.851 DM gekostet. Inklusive des Bodykits und aller Extras hat dieser 560 SEC 6.0 AMG neu rund 350.000 DM gekostet.

Nur rund 50 Exemplare wurden gebaut

31 Jahre später soll der nur 34.637 Kilometer gefahrene AMG 225.000 Euro kosten. Damit liegt der Benz im Mafia-Look in etwa auf dem Niveau eines brandneuen Lamborghini Huracán Evo mit 640 PS. Anders als der Lambo wird der SEC aber voraussichtlich nicht mehr an Wert verlieren, da nur rund 50 originale 560 SEC 6.0 AMG in Affalterbach gebaut wurden. Dieses Exemplar scheint ein ehemaliges Schweizer-Auto im Topzustand zu sein. Hinzu kommt, dass das Coupé umfangreich dokumentiert und inklusive aller dazugehörigen Handbücher und drei Original-Schlüssel verkauft wird.

Autor:

Stichworte:

Coupé V8

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.