Mercedes 600 SEL AMG 7.2 V12 (W140)

Mercedes 600 SEL AMG 7.2 V12 (W140)

Seltener S72 AMG wird verkauft

Ein V12 mit 7,2-Litern Hubraum und 525 PS: Vom Mercedes S72 AMG wurden nur ganz wenige Exemplare gebaut. Jetzt wird einer dieser V12-Benz verkauft!
Wo gibt es heutzutage noch ein Auto mit V12 und 7,2-Liter Hubraum? Beim Händler Collection Car aus Böblingen! Diese weiße S-Klasse war ursprünglich mal ein 600 SEL,bevor sie bei AMG zum ultra-seltenen S72 umgebaut wurde. Hierbei handelt es sich nicht um einen Schreibfehler – der S72 ist die frühe Version des ebenfalls sehr seltenen S73 (gab es auch als SL73 und CL73). Vermutlich wurde vom S72 nur eine geringe zweistellige Stückzahl für den japanischen Markt produziert. Jetzt steht ein Exemplar in Deutschland zum Verkauf!

Hier gehts direkt zum Inserat des Mercedes S72 AMG

Der weiße Kühlergrill und die Motorhaube mit den Powerdomes im C63-Stil sind nicht original.

Die Unterschiede zwischen S72 und S73 sind marginal. Der intern M120 genannte V12 wurde im S72 auf 7212 ccm aufgebohrt, während im S73 die ultimative Ausbaustufe des V12 mit 7291 ccm eingesetzt wurde. Sowohl S72 als auch S73 haben 525 PS und 740 Nm maximales Drehmoment. Dabei handelt es sich im Grunde um den gleichen Basis-Motor, der auch im Pagani Zonda eingesetzt wird, dort jedoch als M297 gekennzeichnet ist. Der AMG-Umbau umfasst außerdem eine komplette Abgasanlage mit zwei eckigen Endrohren, einen AMG-Tacho mit 300 km/h-Skalierung, geänderte Schürzen und die Aufhebung der Geschwindigkeitsbegrenzung.

Mercedes 600 SEL AMG 7.2 V12 (W140)

Ehemaliges Vorführfahrzeug von AMG

Genaue Angaben zur Stückzahl des S72 gibt es nicht. Der V12 leistet 525 PS und 740 Nm.

Zur Historie des S72: Der W140 wurde im September 1992 als 600 SEL ausgeliefert und anschließend zum sehr seltenen S72 umgebaut. Bis Ende 1995 wurde die Luxuslimousine als Vorführwagen von AMG eingesetzt, bevor der W140 nach Japan verkauft wurde. Im Jahr 2012 kam der S72 zurück nach Deutschland und wurde bei AMG mit vielen Neuteilen weitestgehend in den Originalzustand versetzt. 2017 wurde der W140 komplett neu lackiert. Nicht original sind die 20-Zoll-Rial-Daytona-Felgen, der weiße Kühlergrill, die Motorhaube mit Powerdomes im C63-Stil und die Klarglasrückleuchten, die teilweise überklebt sind.

Preis nur auf Anfrage

Der Händler Car Collection aus Böblingen behauptet, dass der weiße AMG aktuell europaweit der einzige S72 W140 auf dem Markt ist. Zudem liegt ein Classic Data-Wertgutachten vor, das dem V12-Benz die Note 2+ bescheinigt. Jetzt steht der super-seltene S72 mit 159.980 Kilometern zum Verkauf. Den Preis verrät der Händler nur auf Anfrage. AUTO BILD geht davon aus, dass der Mercedes auf jeden Fall über 100.000 Euro kosten wird.

Mercedes E 60 AMG (W124): Zum Verkauf

Autor:

Stichworte:

AMG

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.