Mercedes 190 E AKH 560 SEC Cabrio 300 CE Cabrio

Mercedes-Cabrios: Fahrbericht

— 02.05.2011

Ungetrübter Blick zum Sternenhimmel?

AUTO BILD Archiv-Artikel 33/1987: Pack die Sonne in den Mercedes: Autoveredeler haben die Stars mit dem Stern entdeckt. AUTO BILD schaute drei kopflosen Luxuskarossen unters Blech und Faltverdeck.

Offene Autos haben im Hause Daimler-Benz eine lange Tradition. Doch wer mit der ganzen Familie das stürmische Vergnügen genießen will, muss auf den Stern am Kühler verzichten. Ab Werk gibt's derzeit lediglich den zweisitzigen SL, und das wird sich auch in absehbarer Zeit nicht ändern. Obwohl BMW mit dem viersitzigen Dreier-Cabriolet große Verkaufserfolge feiert, verzichtet Daimler-Benz auf diese Einnahmequelle. "Uns fehlen", so ein Mercedes-Sprecher, "ganz einfach die Kapazitäten." Soll es dennoch eine Mercedes-Limousine in der Topless-Version sein, so ist die Handwerkskunst der zahlreichen Autoveredler gefragt. Drei nachträglich aufgeschnittene Exemplare – vom kleinen Baby-Benz bis zum luxuriösen 560 SEC – stellt AUTO BILD vor.

Das Original: Der Artikel von 1987 zum kostenlosen Download

Die viertürige 190er-Limousine hat die Eutiner Firma AKH-Fahrzeugbau entblättert. In Zusammenarbeit mit dem Hamburger Cabrio-Spezialisten CARO entstand ein zweitüriges Vollcabriolet, das auf einen Überrollbügel verzichten kann. Bei Anlieferung einer Limousine berechnen die Karosserieschneider rund 34.000 Mark für den Umbau – soviel, wie derzeit ein nagelneuer 190 E ab Werk kostet. Den größten Teil des Geldes verschlingen die Versteifungsmaßnahmen im Wagenboden und der Umbau vom Viertürer zum zweitürigen Coupé. Solide Arbeit, die sich sehen und fahren lassen kann. Allerdings mit Abstrichen: Speziell auf holprigen Strecken reagiert die Karosserie mit cabriotypischen Verwindungen. Nicht fehlerfrei präsentierte sich auch die Verarbeitung einiger Kunststoff- und Gummiteile im Innenraum. Ebenso entblätterte der Wagen Schwächen bei der Passgenauigkeit der Seitenfenster am verstärkten und als Überrollbügel ausgelegten Frontscheibenrahmen: Nach einem starken Regenschauer tropfte Wasser in den Innenraum.

Alles lesen: Der Artikel von 1987 zum kostenlosen Download

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.