Eigentlich passen die drei Begriffe Oldtimer, Vernunft und Luxusfahrzeug nicht zueinander. Doch bei dieser zum Verkauf stehenden S-Klasse könnte es eine logische Schnittmenge geben. Denn von den Grunddaten her kommt der silberne W 126er bodenständig daher: Motorisiert mit dem langlebigen Reihensechser bietet der Wagen souveränes S-Klasse-Gleiten ohne Gefahr des regelmäßigen Schocks an der Tankstelle. Die Fixkosten sollten, gerade dank des vorliegenden H-Kennzeichen-Gutachtens, überschaubar sein, zumal die Preisvorstellung des Verkäufers nicht allzu unrealistisch zu sein scheint, der 6350 Euro für den unfallfreien Dritthandwagen verlangt. (Hier geht es zum Versicherungsrechner)
Hinweis
Mercedes-Benz 300 SE W 126 bei eBay                                     
eBay  Mercedes Benz S-Klasse W126
Kein Automatik-Getriebe! Diese klassische S-Klasse der Baureihe W 126 wird manuell geschaltet.

180-PS-Benz mit 260.000 km Laufleistung

Somit lohnt sich ein genauerer Blick auf Motorleistung, Zustand des Fahrzeugs und Pflegehistorie. Könnte dieser Wagen einen Oldtimer-Liebhaber zum Klassenaufstieg locken? Zunächst zur Laufleistung: Der Reihensechser mit 180 PS hat knapp 260.000 km runter, das sollte beim langlebigen Ruf des Motors, ein eher seltener Handschalter, kein Problem sein. Dank der Fünfgangschaltung sollte sich der Verbrauch auch besser steuern lassen als bei der häufig anzutreffenden Automatik. Im Inserat steht eine neue Kupplung, wobei unklar ist, ob das Teil schon eingebaut oder nur mitgeliefert wird. Der laut Verkäufer schöne Lack spiegelt sich tatsächlich auf den Fotos wider.
eBay  Mercedes Benz S-Klasse W126
Der Reihensechszylinder unter der langen Haube des 300 SE leistet 180 PS und gilt als erfreulich robust.

Eher übersichtliche Ausstattung, aber Ledersitze

Bei der Ausstattung hat der Erstbesitzer nicht allzu viele Kreuze gemacht. Ledersitze mit Sitzheizung, Kopfstützen hinten, Colorverglasung. Dazu Aluräder, Wurzelholz und eine abnehmbare Anhängerkupplung. Die eingebaute Klimaanlage ist zurzeit außer Funktion, das sollte ein Interessent berücksichtigen. Beim Fahrersitz ist die rechte Wange rissig, auch die Sitzfläche deutet auf die Laufleistung des Wagens hin. Da wartet in Kürze schon der Sattler oder Aufbereiter. 
Die typspezifisch rostanfälligen Wagenheberaufnahmen und der Heckscheibenrahmen sollen ohne Befund sein, das lässt sich beim Verkaufsgespräch schnell klären. Für die Aufrichtigkeit des Verkäufers spricht der Hinweis auf einen Streifschaden hinten rechts, der auf den Fotos kaum zu erkennen ist. Ein genauer Blick lohnt sich hier, wie auch beim laut Inserat rissigen Chrom der Stoßstangen.
Hinweis
Mercedes-Benz 300 SE W 126 bei eBay                                              
eBay  Mercedes Benz S-Klasse W126
Auf den Bildern in der Anzeige wirkt der Daimler schön gepflegt. Ist er es auch? Das klärt die Besichtigung.

Nötige Fragen an den Verkäufer

Für einen Sammler dürfte diese S-Klasse eine etwas zu hohe Laufleistung aufweisen, aber sie könnte ein Alltagsoldtimer für einen Liebhaber sein, der über eine Garage und noch etwas Budget für Pflege und kleinere sich ankündigende Reparaturen verfügt. Oder vielleicht einen dritten Oldtimer sucht? 
Bleibt zum Schluss die Frage, ob der Verkäufer wohl beim Preis flexibel ist? Im Inserat spricht er von einem Festpreis, allerdings inseriert er das Fahrzeug auf einer beliebten Handelsplattform für hundert Euro weniger. Somit sollte zumindest ein kleiner Spielraum gegeben sein.