Erster Rallyetag der HBK 2017
Ein strahlendes Lächeln von Katarina Witt: Der erste Rallyetag wird schön.
Mit dem Starttag der Hamburg-Berlin-Klassik füllt sich der Hamburger Fischmarkt mit Publikum und Promis! Die Schaulustigen wie auch mehrere TV-Teams umlagern Katarina Witt und Prinz Leopold von Bayern. Die Moderatorin Eve Scheer wie auch "Tatort"-Kommissar Richy Müller kleben an ihren Porsche 930. Schon schnappt sich der Motorshow-Moderator Det Müller ein Mikrofon und interviewt Mitfahrer. Mit dem aufreißenden Himmel hellt sich die Stimmung gleich weiter auf. Und da geht es los: Hamburgs Wirtschaftssenator Frank Horch schwenkt die rote Flagge mit dem Wappen der Hansestadt, die Spaß-Rallye beginnt! Noch im Hafen fordert die erste Wertungsprüfung am Unikai die Rallyefahrer.

Durch die Heide ins Eis

Play

Video: Rallye Hamburg-Berlin-Klassik (2017)

Startschuss zur HBK 2017

Über die Köhlbrandbrücke mit spektakulärem Blick über die Stadt geht es ins romantische Alte Land vor den Toren Hamburgs und durch die liebliche Heidelandschaft Richtung Wolfsburg! Sichtlich vergnügt zeigen sich Stefan Wulff und sein Beifahrer Dr. Jörg Verstl, die unisono die Vielfalt der Strecke loben. Sie riskieren im kurzem Hemd mit ihrem offenen Triumph TR3A den Abstecher in die eisige Kälte des Snowdomes in Bispingen! Viele Mitfahrer machen den Abstecher ins Weiß. Damit wird der erste Rallyetag der Tag der der großen Gegensätze: In wenigen Minuten führt die Strecke von sommerlicher Heide bis in Eis und Schnee. Weiter geht die Klassiker-Tour durch die malerische Altstadt von Celle, wo wieder Hunderte Schaulustige die 180 Klassiker bejubeln. Am späten Nachmittag empfängt die Autostadt in Wolfsburg das Feld, ein krönender Abschluss! Hier kommen die schönsten Momente des ersten Rallyetages der  HBK 2017.

Von

Christoph Richter