Automobiles Frühlingserwachen: Nach der winterlichen Bremen Classic Motor Show Anfang Februar öffnet die zweite große Klassiker-Messe des Jahres ihre Pforten: die Retro Classics. Rund 3500 Autos werden auf über 130.000 Quadratmetern ausgestellt. In Stuttgart findet eine größten Oldtimermessen Europas vom 2. bis 5. März 2017 statt.

Schönheiten aus Bella Italia

Mercedes-Pagode
750 Sport Internazionale (1948 - 1958) aus dem Museum Stanguellini in Modena.
In einer Halle dreht sich dieses Jahr alles um italienisches Blech. Unter anderem Maserati, Ferrari und Pagani sind dabei. Das Museo Panini präsentiert mehrere historische Maserati-Modelle aus dem Besitz des Gründers Umberto Panini. Zur Sammlung gehören ein Maserati A6GCS 53 Berlinetta von Pininfarina und je ein Maserati Tipo 61 und Tipo 63. Außerdem werden einige Modelle des italienischen Rennwagenherstellers Stanguellini präsentiert.

Sieger-Autos von Roland Asch

Bentley Mk VI Cresta
Süddeutsche Motorsportlegende: Roland Asch zeigt seine Sieger-Fahrzeuge in einer Sonderschau.
DTM-Star Roland Asch (66) zeigt auf der Retro Classics seinen kompletten Fuhrpark. Eine Sonderschau dokumentiert die Rennfahrzeuge, die der "Schwabenpfeil" zwischen 1986 bis 1993 fuhr. Unter den sieben gezeigten Fahrzeugen ist auch der Mercedes Benz 190 E, mit dem Asch 1993 zum zweiten Mal DTM-Vizemeister wurde. Auch kaufwillige Fans werden auf der Messe fündig. Bei der "Classicbid Night & Auktion" werden über 40 Old- und Youngtimer versteigert. Highlights der Auktion sind ein Mercedes-Benz 190 SL und ein seltener Alfa Romeo Giuletta Sprint Speciale.