Bildergalerie Toyota Sports 800 GR Concept

Toyota Sports 800 GR Concept: Alle Infos

Ältester Toyota-Renner wiederbelebt!

Mit dem Leichtbau-Sportler Sports 800 begann Toyotas Motorsportkarriere. 50 Jahre später hat Gazoo Racing einen der Renner neu aufgebaut!
Normalerweise kümmert sich Toyotas Sportabteilung Gazoo Racing um moderne Sportler wie den neuen Supra. Die Japaner haben aber auch schon den ältesten Rennwagen der Markengeschichte wiederbelebt. Bei ihm handelt es sich um einen Toyota Sports 800, der von 1965 bis 1969 gebaut und nur auf dem japanischen Markt angeboten wurde. Er machte sich im Japan der Sechziger-Jahre einen Namen als kompetenter Langstrecken-Renner. Und das obwohl sein Zweizylinder-Boxer nur 45 PS leistete.

Sparsamer Leichtbau-Rennsieger aus dem Windkanal

1966 konnte sich der nur 45 PS starke Sports 800 beim 500-Kilometer-Rennen in Suzuka gegen die deutlich kräftigere Konkurrenz durchsetzen.

Der Kleine brachte aufgrund seiner zum Teil aus Aluminium gefertigten Karosserie nur 580 Kilo auf die Waage und konnte deshalb sportliche Fahrleistungen vorweisen. Einer der für den S 800 zuständigen Designer, Tatsuo Hasegawa, kam ursprünglich aus dem Flugzeugbau und ließ sein dort gewonnenes Aerodynamik-Know-how in die Linienführung einfließen. Deshalb war der in Kooperation mit Datsun (heute Nissan) gezeichnete und im Windkanal getestete Toyota Sports 800 für seine Zeit ungewöhnlich windschnittig, was eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h und einen besonders niedrigen Spritverbrauch ermöglichte. So konnte der kleine Japaner 1966 beim 500-Kilometer-Rennen in Suzuka einen Doppelsieg erringen. Und das, obwohl die Konkurrenten allesamt deutlich mehr Leistung unter der Haube hatten! Der entscheidende Vorteil der insgesamt vier von Toyota eingesetzten Sports 800 war ihre Sparsamkeit: Da das Siegerfahrzeug keinen einzigen Tankstopp einlegen musste, sparte es viel Zeit, die seine Konkurrenten letztendlich nicht mehr aufholen konnten. Der Vorsprung war so groß, dass die Rennleitung vermutete, dass Toyota entgegen den Bestimmungen einen größeren Tank verbaut hatte. Nach der Überprüfung stellte diese aber verwundert fest, dass der Serien-Tank eingesetzt wurde und sich darin sogar noch einige Liter Sprit befanden.

Toyotas Sportabteilung erweckt das Wrack wieder zum Leben

Als Sahnehäubchen auf der Restaurierung erhielt der rundum erneuerte Sports 800 die typische GR-Lackierung.

Das Restaurierungsobjekt belegte bei dem sensationellen Rennen den zweiten Platz und galt seitdem als verschollen, bis es über 50 Jahre später in einem erbarmungswürdigen Zustand in einer japanischen Garage gefunden wurde. Toyota erkannte die historische Bedeutung des Wracks und beauftragte Gazoo Racing mit der Restauration. Da bei dem Rennauto einige nicht mehr beschaffbare Spezialteile zum Einsatz kamen, war die Restaurierung aber deutlich aufwendiger als die eines Serienautos. Deshalb waren Ingenieure, die sich freiwillig meldeten und aus allen Bereichen des Toyota-Konzerns stammten, damit beschäftigt, Teile nach alten Plänen nachzufertigen oder auf dem technischen Niveau der 60er komplett neu zu entwickeln. Dabei wurden sie von Fanclubs beraten und mit alten Plänen versorgt. Der Zustand der Restaurierungsbasis war dermaßen schlecht, dass ein Großteil der Karosserieteile komplett erneuert werden mussten. Im Frühjahr 2018 erstrahlte der Sports 800 dann letztendlich wieder in altem Glanz und wurde der Öffentlichkeit präsentiert. Um zu zeigen, wer hinter der Restaurierung steckt, trägt das 800 GR Concept die typische Gazoo Racing-Lackierung. Dabei wird der weiße Lack mit roten und schwarzen Akzenten aufgepeppt.

Plant Toyota einen modernen Erben des Sports 800?

Die Studie Toyota S-FR übersetzte das Grundkonzept des Sports 800 in die Gegenwart.

Möglicherweise arbeiten die Japaner an einer Neuauflage des Leichtbau-Sportwagens im Retro-Kleid. Dafür spricht das Concept Car S-FR, das auf der Tokyo Auto Show 2015 Premiere feierte. Sein Design übernahm einige Details von seinem Vorbild Sports 800 und auch größenmäßig sind die beiden vergleichbar. Insgesamt wirkte der S-FR ziemlich serienreif, was zu Spekulationen in der Fan-Szene führte. Ob die Japaner tatsächlich noch einen vom Sports 800 inspirierten Gegner für den Mazda MX-5 auf den Markt bringen, steht in den Sternen. Auf jeden Fall hat die Studie gezeigt, dass das Grundkonzept des Klassikers immer noch zeitgemäß ist.

Bildergalerie Toyota Sports 800 GR Concept

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.