VW Golf 2 mit Ziegler-Tuning und Straßenzulassung

VW Golf 2 mit Ziegler-Tuning und Straßenzulassung

Straßenzugelassener Renn-Golf mit 222 PS

Ziegler Motorsport verwandelte diesen braven VW Golf 2 in einen superleichten Renn-Golf. Einer der schärfsten Golf-Umbauten steht nun zum Verkauf!
Die zweite Generation des VW Golf hat Kult-Charakter, der beliebte Dauerbrenner ist im Straßenverkehr noch allgegenwärtig. 6,3 Millionen Stück baute Volkswagen zwischen August 1983 und Dezember 1992, nur wenige ragen heraus und sind begehrt. Dazu gehören Sondereditionen wie der G60 Rallye oder der GTI 16V, die heute jedoch kaum noch zu finden sind. Einen besonderen Blick verdienen von Spezialisten getunte Fahrzeuge. Wie dieses, das jetzt zum Verkauf steht – aufgebaut von Ziegler Motorsport, seit Jahrzehnten ein renommierter Name im Tuningbereich.

Renn-Golf mit Straßenzulassung

Im Innenraum des Renn-Golf ist alles rausgeflogen, was unnötig Gewicht kostet.

Der orangefarbene Renner wiegt gerade mal 942 Kilogramm. Im Innenraum ist kaum mehr etwas Serie, in der dreitürigen Stahlblechkarosserie steckt nur das Nötigste: zwei Schalensitze, Hosenträgergurte, Überrollkäfig und ein Feuerlöscher. Dazu ein Sportlenkrad und ein Schaltknüppel, der das manuelle Fünfganggetriebe umrührt. Ansonsten herrscht gähnende Leere, der Blick fällt auf lackiertes Blech. Immerhin, Armaturenbrett und Türverkleidungen sind da. Das Entscheidende steckt aber unter der Motorhaube: ein 1,8-Liter großer Reihenvierzylinder mit 16 Ventilen und zwei Weber-Doppelvergasern. Satte 222 PS leistet das Aggregat, und die sollen laut Inserat deutlich spürbar sein. Rundenzeiten von 2:16 Minuten auf der GP-Strecke von Hockenheim und 2:39 auf dem GP-Lap des Nürburgrings sollen möglich sein. Das Auto war einst Teilnehmer bei Events der GLPpro-Serie und dort auch mehrfach Tagesbester. Das behauptet zumindest der Verkäufer und verweist auf einige Dokumente, die dem Auto beiliegen sollen.

Ohne Scheinwerferfolie fit für die Straße

Das Auto kann nicht nur auf der Rennstrecke bewegt, sondern dank einer "vollumfänglich gültigen Zulassung ohne Einschränkungen" auch für den morgendlichen Weg zum Bäcker genutzt werden. Dafür müssen nur die gelben Folien auf den Hauptscheinwerfern entfernt werden, die einfach abgezogen werden können. Unauffällig ist man dann zwar nicht unterwegs, aber wer sich ein solches Auto zulegt, dem dürfte das gefallen. Günstig ist der professionell getunte Renn-Golf natürlich nicht, er liegt mit 22.900 Euro deutlich über den Marktpreisen für Golf-Modelle dieser Altersklasse. Eben ein ganz besonderer Golf 2. Weitere klassische VW Golf gibt's hier!

Autor:

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.