Papst Franziskus bekommt Renault 4

— 11.09.2013

Renault 4 für den Papst

Fahrt keine Luxusautos, das predigt Papst Franziskus seinen Priestern. Nun hat ihm einer von ihnen seinen alten R4 geschenkt – Baujahr 1984, 300.000 Kilometer auf der Uhr.



Papst Franziskus hat ein neues Auto. Einen Renault 4, Baujahr 1984, 300.000 Kilometer auf der Uhr. Wie die Online-Ausgabe der italienischen Wochenzeitung "Famiglia Cristiana" meldete, wurde der Oldie dem Kirchenoberhaupt von einem Dorfpfarrer namens Don Renzo Zocca geschenkt. Der hatte dem Papst per Brief den abgerockten R4 angeboten, der seit einiger Zeit ungenutzt in seiner Garage stand. Franziskus I. hat wiederholt seine Kirchenleute aufgerufen, keine Luxusautos zu fahren.

Echt klassisch: Alles über Oldtimer

Und das ist der neue alte Papst-R4 gewiss nicht. Das Motörchen hat 30 PS, die Sitze sollen recht durchgesessen sein. Kein Wunder: Ein Vierteljahrhundert lang habe der Renault Don Renzo durch seine Gemeinde gefahren, wo er "manchmal auch mit bloßen Händen gegen die Drogendealer kämpfte, die seine Jugendlichen ruinierten und ihn mit dem Tod bedrohten", wie "Katholisches.info", ein Online-Magazin für Kirche und Kultur, zu berichten weiß.

Fiat Idea als Papamobil (2013)

Doch mit 300.000 Kilometern auf dem Buckel habe das Autochen nun genug für die Armen getan und es verdient, seinen Ruhestand im päpstlichen Fuhrpark zu verbringen, befand Don Renzo dem Vernehmen nach. Überreicht wurde das neue Papamobil laut "Famiglia Cristiana" am Samstag, 7. September. Don Renzo und hundert Pilger hatten den R4 im Transporter zum Vatikan gebracht, wo Franziskus gleich als Beifahrer eine Runde in seinem neuen Gefährt drehte. Der 0,8 Liter-Motor soll "la mucca" problemlos auf Tempo 30 beschleunigt haben. Ob Papst Franziskus den R4 künftig für Dienstfahrten nutzen möchte, ist nicht bekannt.

Alle News und Tests zum Renault 4

Wir wissen aber: Zunächst wollte der Papst das Geschenk gar nicht annehmen. Ob es nicht besser sei, den R4 den Armen zu geben? – Gute Frage, Papa.

Autor: Maike Schade

Stichworte:

Oldtimer Papamobil



Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige
Adventskalender 2014

Adventskalender 2014

Im autobild.de-Adventskalender 2014 gibt es Preise im Gesamtwert von über 250.000 Euro.

Jetzt mitmachen und gewinnen!

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Günstige Klassiker-Angebote