Triumph Dolomite Sprint

— 21.08.2013

Der Coole aus Canley

Der Triumph Dolomite ist nicht als Sportler auf die Welt gekommen. Auch beim Sprint stehen trotz üppiger Leistung und verstärkten Fahrwerks die Limousinen-Gene im Vordergrund.



In England jagt im Jahr 1973 Jahren eine Sensationsmeldung die andere. Prinzessin Anne gibt ihre Verlobung mit Captain Mark Phillips bekannt. Roger Moore rettet zum ersten Mal als Bond die Welt. Und vom Filmtitel "Leben und sterben lassen" lässt sich auch die traditionell vaterländisch eingestellte Auto-Fachpresse des Königreichs inspirieren: "BMW, pass auf", lautet ihr Schlachtruf. "Autocar" versteigt sich sogar zu der mutigen Behauptung "Britannia shows the way". Was ist geschehen? Mit 129 PS düpiert der Dolomite Sprint, Triumphs Reaktion auf Alfa Giulia und BMW 02, die Konkurrenz nicht nur in Sachen Leistung. Klammert man den (minimal früher vorgestellten) Escort RS 1600 und das Lotus-Aggregat des Jensen-Healey aus, haben die Briten auch als Erste einen Großserienmotor mit Vierventiltechnik im Angebot, Jahre bevor sich Krethi und Plethi auf dem Kontinent das Kürzel "16V" an ihre Kofferräume kleben können.

Mild untersteuernd tobt der Triumph Dolomite Sprint durch die Pylonengasse.

© R. Rätzke

Die direkte Konfrontation scheuen die Briten dennoch: In Deutschland wird der Dolly offiziell nicht angeboten, damit bleibt es bei vereinzelten Scharmützeln, die die Soldaten der Rheinarmee mit lokalen BMW-Treibern ausfechten. In der Regel dürften Letztere obsiegt haben, denn wenn es hart auf hart kommt, schlagen beim Sprint trotz Kriegsbemalung und grimmigem Doppelscheinwerfer-Blick doch die gemütlichen Gene durch. Der ausgefallen konstruierte Vierzylinder, bei dem eine einzelne oben liegende Nockenwelle die Einlassventile per Tassenstößel und die Auslassventile über Kipphebel betätigt, outet sich in Sachen Leistungsabgabe als typischer Mehrventiler. Untenrum weht nur ein laues Lüftchen, erst bei hohen Drehzahlen kommt Leben in die Bude. Ab 4000 Umdrehungen stürmt der 1034 Kilo leichte Dolly vehement nach vorn. Allerdings gebärdet er sich dann akustisch wie ein Hooligan im Herrenclub, als den man das konservativ möblierte Cockpit mit seiner Walnussholz-Vertäfelung empfindet. Die Lenkung lässt um die Mittellage spüren, dass Großbritannien einmal eine Seemacht war. Dafür zweifelt der Kapitän ob des agilen Fahrverhaltens keine Sekunde lang daran, dass die zierliche 4,20-Meter-Limousine, wie "The Motor" zum Debüt vor 40 Jahren jubelte, in England tatsächlich eine "Antwort auf die Gebete vieler Leute" war.

Britisches Rauhbein: MGA Roadster

Fahrzeugdaten Triumph Dolomite Sprint
Motor Vierzylinder, vorn längs
Ventile/Nockenwellen 16/1
Nockenwellenantrieb Kette
Hubraum 1998 ccm
Bohrung x Hub 90,3 x 78,0 mm
kW (PS) bei U/min 95 (129)/5700
Nm bei U/min 166/4500
Höchstgeschwindigkeit 185 km/h
Getriebe Viergang, manuell
Antrieb Hinterrad
Bremsen vorn/hinten Scheiben/Trommel
Testwagenbereifung 175/70 R 13 H
Verbrauch (Werksangabe) 16,0 Liter/100 km
Tankinhalt/Kraftstoffsorte 57 Liter/Super
zulässiges Gesamtgewicht 1375 kg
Vorbeifahrgeräusch 82 dB (A)
Abgas CO2 (berechnet nach Werksverbrauch) 379 g/km
Messwerte
Beschleunigung 0-50/-80 km/h 3,9/7,6 s
0–100 km/h 10,7 s
Elastizität 60–100/80–120 km/h 6,7/9,1 s
Bremsweg aus 100 km/h 52,9 m
Leergewicht/Zuladung 1034/341 kg
Gewichtsverteilung vorn/hinten 55/45 %
Wendekreis (links/rechts) 10,3/10,6 m
Innengeräusch bei 50/100 km/h 75/84 dB (A)
Testverbrauch - CO2 14,5 Liter – 344 g/km
Reichweite 390 km
Kosten
Steuern pro Jahr 191 Euro
Versicherung (HPF/100 %) 129 Euro
Werkstattintervalle 10.000 km
Preis im Jahr der Erstzulassung 1766 Pfund Sterling
Zeitwert (Zustand 2, Stand 10/2011) 8600 Euro
Martin G. Puthz

Martin G. Puthz

Fazit

Als 1980 in Canley die Lichter ausgingen, starb die gesamte Baureihe. Leider. Denn so bekam das zarte Pflänzchen Innovation, das Anfang der 70er selbst im Hause British Leyland keimte, keine Chance zur Entfaltung.

Fotos: R. Rätzke

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Zur Motorradversicherung

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Günstige Klassiker-Angebote
Anzeige