Youngtimer im Internet

Ford Capri III Matra 530 LX

Youngtimerkauf im Internet

— 30.08.2010

Einfach klicken und kaufen?

Klassik-Autos im Internet: Das Angebot der Anzeigen ist groß. Doch was steckt hinter den Angeboten der Online-Auktionshäuser? AUTO BILD KLASSIK hat sich acht Autos angesehen.

Adrenalin rauscht. Noch zwei Minuten, und der gelbe Mercedes 230.6/8 steht erst bei lächerlichen 2100 Euro. Noch eine Minute. Es ist zum Ins-Fäustchen-Lachen: Da inseriert jemand einen tadellosen Volks-Oldtimer namens Strichacht – und ich bin Höchstbieter. Noch 45 Sekunden. Der "Stricher" ist genau das, was ich immer (wieder) haben wollte: nur 73.000 Kilometer Gesamtfahrleistung, weinrote MB-Tex-Ausstattung, zweite Hand. Und der Motorlauf soll ein Gedicht sein. Mir rinnt bereits das Leichtlauföl im Mund zusammen. Noch 30 Sekunden. Fieberhaft rutsche ich näher an meinen Monitor – doch was ist das? Der Daimler gibt Gas, binnen Sekundenbruchteilen klettert das Angebot. Ein Klick auf die Bietenden bestätigt meinen Verdacht: ein Bieter mit null Bewertungen – zehn Sekunden.

Finden Sie attraktive Klassiker in unserer Oldtimer-Börse!

Von wegen erste Hand, rostfrei und 73.000 km: Dieser bei Ebay angebotene /8 ist der Prototyp eines klassischen Blenders.

Ich schlage mit der Faust auf den Tisch: Abgekartetes Spiel! Drei, zwei, eins – keins. Der Benz ist weg! Unter Flüchen, die ich hier nicht in gedruckter Form wiedergeben möchte, klappe ich den Rechner zu. Alles Betrüger, alles Abzocker. Alle? Ich fahre den Rechner wieder hoch. 1999 war alles noch so schön. Ebay Deutschland, gerade hervorgegangen aus der Handelsplattform Alando, kuschelte die Flohmarktgesellschaft der Nation aneinander. Man tauschte, kaufte, ersteigerte, bewertete sich höflich. Und das alles bald weltweit vom Rechner aus. Internet ist sozial. Internet fördert die Verständigung. Und das Verständnis füreinander.

Alle überprüften Klassiker finden Sie in der Tabelle und in der Bildergalerie

Und heute? Die Ebayer sind abgebrühter. Klar, noch immer kann man Schnäppchen machen, eine Kaffeemühle für 1,50 Euro, ein Modellauto für 'nen schlanken Fünfer. Aber die "richtigen" Autos? Die Klassiker? Darf man den vollmundigen Beschreibungen der Anbieter auf Ebay glauben? Ein Test lässt mir die nicht wenigen Haare zu Berge stehen: Geht es nach den Anbietern, hat jeder einzelne von ihnen das Traumobjekt. Um es klarzustellen: Wir greifen hier nicht die Handelsplattformen an, sondern die unseriösen Verkäufer, die ihre Fahrzeuge nicht korrekt beschreiben. Wissentlich. Klar, manchmal weiß der Verkäufer wirklich nicht, wie es um sein Verkaufsobjekt bestellt ist. Aber dieser Fall ist die Ausnahme.

Finden Sie attraktive Klassiker in unserer Oldtimer-Börse!

Knut Simon

Knut Simon

Fazit

Raus aus dem Internet, rein ins Objekt unserer Träume! Das ist – in Kurzform – das Fazit unseres Tests. Wie schreiben die Anbieter so schön: "Besichtigung und Probefahrt ausdrücklich erwünscht." Dem bleibt fast nichts hinzuzufügen. Es gilt die Binsenweisheit, sich vor Ort ein klares Bild zu machen. Und es darf nur eine Messlatte geben: Stimmen Inserat und das reale Auto zu 100 Prozent überein? Egal wie "nett" der Besitzer ist, egal ob jeweils "nur eine Kleinigkeit" zu machen sei: Fakten zählen. Schließlich nimmt der Anbieter ja auch kein Monopoly-Geld. Speziell auf Ebay schaue man sich die Bewertungen zum jeweiligen Inserenten an, bei negativen Bewertungen auch die Begründungen. Und noch etwas: Nicht jeder, der der deutschen Sprache in Schrift und Form nicht so mächtig ist, bietet automatisch Schrott an. Und: Nicht hinter jedem vollmundigen Angebot verbirgt sich Qualität. Es gibt sie nämlich, die "Spaßanbieter"!

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.