Von wegen romantische Kutsche und elegante Kleider: Prinzessin Diana galt schon immer als rebellisch. Dafür spricht auch der Ford Escort RS Turbo, den Lady Di in den 80er-Jahren gefahren ist. Während die meisten Vertreter des Königshauses mit Daimler und Rolls-Royce unterwegs waren, fuhr Diana, Princess of Wales, zwischen 1985 und 1988 mit dem sportlichen Escort durch London.
Ford Escort RS Turbo S1 1985 von Prinzessin Diana
Bescheiden geblieben: Lady Di fuhr lieber Ford als Rolls-Royce und Daimler.

Und eben dieser wurde am 27. August (also vier Tage vor dem 25. Todestag der Prinzessin) von Silverstone Auctions in Leamington Spa, England, versteigert. Geschätzt wurde der Preis zunächst auf 300.000 Euro – dieser wurde aber mehr als deutlich übertroffen.
OBD-Adapter
Carly-Adapter und Carly-App

Jetzt den Carly-Adapter bestellen und mit Rabattcode AUTOBILD 15 % sparen!

Fehlerdiagnose, Codierung und Gebrauchtwagen-Check: Mit dem OBD-Adapter für Android und iOS holst du dir die Kontrolle über dein Auto zurück!

In Kooperation mit

Carly-Logo

Horrender Preis für den royalen Kompaktwagen

Da es sich hierbei nicht nur um ein sehr seltenes Modell mit einzigartiger Lackierung und Ausstattung handelt, sondern ebenfalls die Historie mehr als außergewöhnlich ist, ließ sich vermuten, dass es einige interessierte Sammler und Liebhaber geben wird, die bereit sind, hohe Summen zu zahlen. Doch nun gut festhalten: Der neue Besitzer zahlte unglaubliche 722.500 Pfund! Das sind umgerechnet 846.740 Euro (plus Provision). Der ursprünglich geschätzte Preis wurde also um mehr als eine halbe Million Euro übertroffen!
Ford Escort RS Turbo S1 1985 von Prinzessin Diana
Einer von sehr wenigen in Schwarz lackierten Ford Escort RS Turbo – vielleicht sogar der einzige.

Einige Details machen den Escort einzigartig

Auf den ersten Blick wird direkt klar: Die Vorbesitzerin ist nicht das einzig Besondere an diesem Escort RS aus dem Jahr 1985. Denn im Rahmen einer Sonderanfertigung kommt der Ford nicht in klassisch weißer Lackierung, sondern in Schwarz daher. Laut Auktionshaus war der schwarze RS damit bis dato ein Einzelexemplar.
Ford Escort RS Turbo S1 1985 von Prinzessin Diana
Auf diesem Fahrersitz nahm drei Jahre lang Prinzessin Diana Platz!

Ebenfalls anders bei diesem Ford Escort RS Turbo: Es gibt einen zweiten Rückspiegel (für den Sicherheitsbeamten), ein Funkgerät befindet sich im Handschuhfach, und auch der Kühlergrill wurde leicht modifiziert (statt drei Lamellen, hat dieser RS fünf).

Ford Escort RS Turbo S1 1985 von Prinzessin Diana
Dieser Ford Escort RS Turbo hat umgerechnet nur 40.171 Kilometer gelaufen.

Der Ford hat nur 40.171 Kilometer auf dem Tacho

Die technischen Daten blieben aber serienmäßig: Der 1,6-Liter-Reihenvierzylinder mit Garrett-T3-Turbolader leistet 132 PS und bringt den sportlichen Kompakten in 8,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Bei 205 km/h ist die Höchstgeschwindigkeit erreicht. Geschaltet wird der Frontantriebler mit einem manuellen Fünfgang-Getriebe. Und das dürfte sich auch nach fast 40 Jahren noch wie neu anfühlen, denn der royale Ford ist nur 40.171 Kilometer gelaufen.

Von

Kim-Sarah Biehl