Saab 900

Kommentar: Saab in der Krise

Baut den Saab 900 wieder!

Die Hiobsbotschaften aus Schweden nehmen kein Ende. Ist der schwer angeschlagene Autobauer Saab noch zu retten? AUTO BILD-Redakteur Claudius Maintz meint: Ja! Mit dem Saab 900 in der Urfassung.
Saab soll den 900 wieder bauen! Nicht als Retrokarre ├á la Mini, sondern genau so, wie die erste Version bis 1994 vom Band lief: kantig, eckig, stilvoll. Die Nachfrage ist da ÔÇô der schicke Schwede ist eine feste Gr├Â├če in den Metropolen Hamburg, Berlin und M├╝nchen. Hier leben Menschen, die sich abheben wollen, ohne abgehoben zu sein; die nicht mitr├╝hren wollen im Design-Einheitsbrei; deren Apple-Notebook ebenso schlicht ist wie der Saab vor der T├╝r. Gebildete Leute, die abgesprungen sind, als GM und Spyker das Markenimage verw├Ąsserten und ├╝berdehnten.

Retro-├ťbersicht: Alles zum Klassiker Saab 900

Claudius Maintz

Jetzt sind sie Vertriebene, die heimatsuchend durch Gebrauchtwagen-Foren irren. Saab muss sie abholen, in Tausenden neuen alten 900, ausger├╝stet mit Airbags, sicheren Karosserien und meinetwegen auch mit Hybridantrieb. Und wenn bei Euro NCAP nur drei Sterne rausspringen? Egal! Allein die Nachricht, dass der 900 wiederkommt, w├╝rde Schlagzeilen machen. Das hat n├Ąmlich noch niemand getan.

Pro und Kontra: Darf Saab sterben?

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen g├╝nstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.