Sie sind auf der Suche nach etwas ganz und gar nicht Alltäglichem? Dann könnte dieser Rolls-Royce etwas für Sie sein. Der 1998er Silver Seraph wurde nämlich zum Kombi umgebaut, was es so wohl kein zweites Mal geben dürfte. Das Heck fasst jetzt nicht nur mehr Gepäck, sondern auch allerlei skurrile Extras. Der Spezial-Kombi steht zum Verkauf, die Exklusivität hat aber ihren Preis.

Duschbrause und Champagnerflaschen

Umgebaut wurde der Rolls-Royce im Jahr 2011 bei "British Cars" im italienischen Verona. Der Prozess dauerte sieben Monate lang. Und die Arbeit scheint äußerst penibel ausgeführt worden zu sein. Wie der Innenraum bietet auch der Kofferraum einen Mix aus blauem Teppich und beigem Leder. Darüber hinaus stecken im Gepäckabteil noch ein paar feine Extras: Wie bei modernen Rolls-Royce finden sich an der Rückseite der Fond-Bank zwei Regenschirme. 
Rolls-Royce Estate Wagon
Im maßgeschneiderten Kofferraum finden sich zwei Regenschirme, im Fach links sitzt eine Duschbrause.
Der Ladeboden kann zum Picknicktisch ausgeklappt werden, passend dazu gibt es drei Halterungen für Champagner- oder Weinflaschen und zwei Flachmänner. Das absolute Highlight sitzt aber unter der linken Seitenabdeckung im Radkasten. Dort ist nämlich eine Duschbrause installiert! Sie dient wohl als Hundedusche oder zum Abspritzen schmutziger Stiefel. Laut Händler hat der edle Kombi seinem Vorbesitzer nämlich als Jagdfahrzeug gedient. So gesehen müsste man den Kombi eigentlich als Shooting Brake bezeichnen. (Dieser einzigartige BMW 735i (E23) ist ein Touring!

162.500 Euro kostet das Schmuckstück

Rolls-Royce Estate Wagon
Fehlt nur der schwarze Lack: Die neue Kombi-Form des Silver Seraph erinnert etwas an einen Leichenwagen.
Unter der Haube des royalen Kombis arbeitet ein mächtiger 5,4-Liter-V12-Sauger mit 326 PS. Wer sich in das exklusive Vehikel verliebt hat, kann bei Magni & Carnevale Motors in Mailand vorstellig werden. Dort steht der umgebaute Rolls-Royce zum Verkauf. 162.500 Euro ruft der Händler für das Einzelstück auf, inklusive aller Dokumente. Eine stolze Summe, die diesem Auto aber durchaus gerecht wird. Dass der Silver Seraph eigentlich "nur" ein Bentley Arnage mit Rolls-Royce-Logos und BMW-Teilen im Cockpit ist, spielt da nur eine untergeordnete Rolle. (Diese Autos nutzen "geklaute" Leuchten!)

Bildergalerie

Rolls-Royce Estate Wagon
Rolls-Royce Estate Wagon
Rolls-Royce Estate Wagon
Kamera
Abgefahrener Rolls-Royce Kombi mit Dusche zu verkaufen