Günstige Youngtimer im Gebrauchtwagen-Test

Günstige Youngtimer: Gebrauchtwagen-Test

Wenn guter Stil nur 5000 Euro kostet

Autos zum Liebhaben müssen weder neu noch teuer sein. Hier zeigen sechs Kollegen von AUTO BILD, auf welche günstigen Youngtimer sie jeden Tag aufs Neue abfahren.
Malte Büttner und sein Mercedes 200 TD: Gaspedal ganz runter, Schwung nutzen. Auch nach fünf Jahren Pause stellt sich das Fahrgefühl sofort wieder ein. So lange hatte ich meinen heiß geliebten 200 TD Kumpel Helge überlassen. Bei mir hatte der Dauerläufer nicht mehr genug Auslauf bekommen. Dabei kann der rauchsilberne Kombi genau das am besten. Laufen. Trotz betulichem 75-PS-Diesel gehört er zu den besten und bequemsten Reiseautos, die ich je in die Finger bekam. Weil er entschleunigt, Hektik und Stress draußen lässt.

Gebrauchtwagen mit Garantie

17.430 €

Mercedes-Benz 200 B-Klasse 200, Diesel

79.000 km
100 kW (136 PS)
05/2016
Zum Inserat
Diesel, 5.3 l/100km (komb.) CO2 140 g/km*
22.990 €

Mercedes-Benz 200 Automatik, Benzin

43.418 km
135 kW (184 PS)
03/2016
Zum Inserat
Benzin, 6.4 l/100km (komb.) CO2 152 g/km*
Mercedes-Benz 200 B-Klasse 200, Diesel +
Mercedes-Benz 200 Automatik, Benzin +
Dafür scheint die Sonne durch das große Schiebedach in den Innenraum. Klar, es musste viel gemacht werden. Anfänglicher Wintereinsatz wurde mit teuren Blecharbeiten bestraft. Doch damit ist Schluss. Der 200 TD wird nur noch mit Bedacht bewegt. Zum Beispiel zum Waldspaziergang mit Bernhardiner Balu. Der braucht nämlich auch jede Menge Auslauf.

Technische Daten: Mercedes 200 TD
Motor Vierzylinder, vorn längs
Hubraum 1997 cm3
Leistung 55 kW (75 PS) bei 4600/min
max. Drehmoment 126 Nm bei 2800/min
Antrieb Hinterradantrieb/Fünfganggetriebe
L/B/H 4765/1740/1490 mm
Leergewicht 1460 kg
Kofferraum 530-1850 l
0–100 km/h 21,7 s
Spitze 150 km/h
Verbrauch 7,2 l D/100 km
Abgas CO2 191 g/km
Überblick: Alles zum Mercedes 200

Saab: Der große Auftritt für ganz kleines Geld

Der 9-3 sieht größer aus, als er ist: Im Alltag fällt auf, wie kompakt Mittelklasse mal war, vor allem wie schmal.

Stefan Voswinkel und sein Saab 9-3 Aero Cabrio (YS3D): Hochstapler klingt so negativ. Aber irgendwie ist der Saab einer. Nicht weil er dem aktuellen SUV-Trend folgt. Sondern weil man ihm einfach nicht ansehen kann, wie günstig er ist. Dieser hier ist fast 20 Jahre alt, wurde in erster Hand über die Jahre gepflegt, hat wirklich jede Inspektion in seinem Leben bekommen, hat den großen Motor mit 205 PS, die feinen Viggen-Stoßfänger – und trotzdem nur rund ein Fünftel des aktuell günstigsten neuen Cabrios in Deutschland (Mini, ab 24.000 Euro) gekostet. Die gute Pflege hat sich gelohnt: Der hier hat weder angegammelte Radhäuser noch Turbo-Probleme. Beim letzten Ölwechsel (430 Euro inkl. Spülung der Ölwanne) hat die Werkstatt so gar nix gefunden – und das bei mehr als 230.000 Kilometern auf dem Tacho. Am Ende wäre es auch egal gewesen, Dach elektrisch auf, das saabige Drehmoment genießen. Da wird der 9-3 zum Sportler. Sieht man ihm nicht an. Was ein Tiefstapler ...

Technische Daten: Saab 9-3 Aero Cabrio (YS3D)
Motor Vierzylinder, Turbo, vorn quer
Hubraum 1985 cm3
Leistung 151 kW (205 PS) bei 5500/min
max. Drehmoment 280 Nm bei 2200/min
Antrieb Vorderradantrieb/Fünfganggetriebe manuell
L/B/H 4629/1711/1423 mm
Leergewicht 1400 kg
Kofferraum 295–378 l
0–100 km/h 7,3 s
Spitze 235 km/h
Verbrauch 9,3 l S/100 km
Abgas CO2 224 g/km
Überblick: Alles zum Saab 9-3

Audi: Der echte Herr der Ringe ist ein kleiner Hobbit

Die Farbe nennt sich Amulettrot. Die Schmiedefelgen vom A3 gibt es gebraucht schon für 100 Euro.

©Audi A2

Stefan Novitski und sein Audi A2 1.6 FSI: Der war seiner Zeit voraus, sagt man dem A2 oft nach. Doch wie weit nur? Wohl mehr als 20 Jahre, heute würde der tropfenförmige Alu-Knirps immer noch nicht die Herzen der Käufer erobern. Hoch sitzen ist zwar in, die schmalen Schultern und das unschuldige Auftreten eher nicht. Auf mich wirkt das windschnittige Leichtgewicht mit dem smarten Innenraum nach wie vor modern. Bei aller Cleverness ist der A2 aber nicht perfekt. Wegen der bescheidenen Rundumsicht dank doppelter A-Säulen und der abfallenden Heckscheibe mit Spoiler zum Beispiel. Oder der nervigen Motorhaube, die stets komplett demontiert werden muss. Das erfordert längst nicht nur der Zahnriemenwechsel, sondern auch Defekte an Zündspulen, Einspritzdüsen oder der Abgasrückführung. Preislich stabil sind Modelle mit wenig Kilometern und guter Ausstattung. Mit Geduld finden sich aber schon Schnäppchen um 2000 Euro. Nie ein Thema: Rost!

Gebrauchtwagen mit Garantie

8.420 €

Audi A1 1.4 TFSI Sportback Attraction, Benzin

130.000 km
90 kW (122 PS)
03/2013
Zum Inserat
Benzin, 5.4 l/100km (komb.) CO2 128 g/km*
8.439 €

Audi A1 1.6 TDI Attraction, Diesel

91.026 km
66 kW (90 PS)
11/2012
Zum Inserat
Diesel, 3.8 l/100km (komb.) CO2 101 g/km*
8.550 €

Audi A1 1.6 TDI Sportback Attraction 90PS--Haloge, Diesel

128.100 km
66 kW (90 PS)
04/2013
Zum Inserat
Diesel, 38 l/100km (komb.) CO2 99 g/km*
8.890 €

Audi A1 1.2 TFSI, Benzin

82.000 km
63 kW (86 PS)
02/2013
Zum Inserat
Benzin, CO2 118 g/km*
8.950 €

Audi A1 1.2 TFSI Attraction 15, Benzin

99.000 km
63 kW (86 PS)
04/2013
Zum Inserat
Benzin, 5.1 l/100km (komb.) CO2 121 g/km*
8.990 €

Audi A3 Sportback Attraction TFL, Diesel

120.500 km
66 kW (90 PS)
12/2012
Zum Inserat
Diesel, 4.4 l/100km (komb.) CO2 116 g/km*
8.995 €

Audi A1 1.4 TFSI Ambition Einpark, Benzin

117.778 km
90 kW (122 PS)
03/2013
Zum Inserat
Benzin, 5.3 l/100km (komb.) CO2 124 g/km*
Audi A1 1.4 TFSI Sportback Attraction, Benzin +
Audi A1 1.6 TDI Attraction, Diesel +
Audi A1 1.6 TDI Sportback Attraction 90PS--Haloge, Diesel +
Audi A1 1.2 TFSI, Benzin +
Audi A1 1.2 TFSI Attraction 15, Benzin +
Audi A3 Sportback Attraction TFL, Diesel +
Audi A1 1.4 TFSI Ambition Einpark, Benzin +

Technische Daten: Audi A2 1.6 FSI
Motor Vierzylinder, vorn quer
Hubraum 1598 cm3
Leistung 81 kW (110 PS) bei 5800/min
max. Drehmoment 155 Nm bei 4500/min
Antrieb Vorderradantrieb/Fünfganggetriebe manuell
L/B/H 3826/1673/1553 mm
Leergewicht 995 kg
Kofferraum 390–1140 l
0–100 km/h 9,8 s
Spitze 202 km/h
Verbrauch 5,9 l SP/100 km
Abgas CO2 142 g/km
Überblick: Alles zum Audi A2

VW: Uneitel, aber maßlos

Tom Genkel liebt sein Cabrio. Mit BBS-Felgen ist das Sondermodell "Pink Floyd" ein Kind der 90er.

Tom Genkel und sein VW Golf III Cabriolet: Die Kombination aus GTI-Motor und entspannter Automatik überzeugte mich. Das ist fast zehn Jahre her, und mein Golf hat mir seitdem einiges abverlangt. So entspannt er im Kaltzustand läuft, so bockig wird er auf Betriebstemperatur. Zahlreiche Reparaturversuche schlugen fehl. Demnächst wage ich einen neuen Anlauf. Ein anderes Problem werde ich nie lösen können: Die verschlafene Wandlerautomatik macht aus dem braven Erdbeerkörbchen einen hemmungslosen Trinker. 14 Liter Super sind in der Stadt normal. Gut, dass ich nicht viel fahre. In all den Jahren kamen gerade mal 10.000 Kilometer zusammen. Die genieße ich natürlich am liebsten offen. Wenn die Sonne durch den 90er-Jahre-Innenraum strömt und der Golf geschmeidig und klassenlos durch die Stadt rollt, sind alle Probleme vergessen.

Gebrauchtwagen mit Garantie

7.480 €

Volkswagen Golf 1.4 TSI VI Match, Benzin

141.660 km
90 kW (122 PS)
09/2012
Zum Inserat
Benzin, 6.2 l/100km (komb.) CO2 144 g/km*
7.490 €

Volkswagen Golf 1.2 TSI VII Comfortline Climatic v h, Benzin

131.000 km
63 kW (86 PS)
11/2013
Zum Inserat
Benzin, 4.9 l/100km (komb.) CO2 116 g/km*
7.490 €

Volkswagen Golf 1.2 TSI VI Plus Trendline, Benzin

117.890 km
77 kW (105 PS)
07/2013
Zum Inserat
Benzin, 5.9 l/100km (komb.) CO2 139 g/km*
7.799 €

Volkswagen Golf 1.6 TDI VI Kombi Trendline, Diesel

102.947 km
77 kW (105 PS)
03/2013
Zum Inserat
Diesel, 4.5 l/100km (komb.) CO2 119 g/km*
7.822 €

Volkswagen Golf 1.2 TSI 7 VII LIFE Winterpaket, Benzin

119.850 km
63 kW (86 PS)
07/2013
Zum Inserat
Benzin, 5 l/100km (komb.) CO2 115 g/km*
7.886 €

Volkswagen Golf 1.2 TSI VII Trendline, Benzin

125.700 km
63 kW (86 PS)
05/2014
Zum Inserat
Benzin, 4.9 l/100km (komb.) CO2 113 g/km*
7.900 €

Volkswagen Golf Match g, Benzin

148.000 km
90 kW (122 PS)
03/2013
Zum Inserat
Benzin, 6.3 l/100km (komb.) CO2 146 g/km*
Volkswagen Golf 1.4 TSI VI Match, Benzin +
Volkswagen Golf 1.2 TSI VII Comfortline Climatic v h, Benzin +
Volkswagen Golf 1.2 TSI VI Plus Trendline, Benzin +
Volkswagen Golf 1.6 TDI VI Kombi Trendline, Diesel +
Volkswagen Golf 1.2 TSI 7 VII LIFE Winterpaket, Benzin +
Volkswagen Golf 1.2 TSI VII Trendline, Benzin +
Volkswagen Golf Match g, Benzin +

Technische Daten: VW Golf III Cabriolet
Motor Vierzylinder, vorn längs
Hubraum 1984 cm3
Leistung 85 kW (115 PS) bei 5400/min
max. Drehmoment 172 Nm bei 3200/min
Antrieb Vorderradantrieb/Vierstufenautomatik
L/B/H 4020/1695/1400 mm
Leergewicht 1280 kg
Kofferraum 270–448 l
0–100 km/h 11,6 s
Spitze 186 km/h
Verbrauch 10 l S/100 km
Abgas CO2 238 g/km
Überblick: Alles zum VW Golf

Jaguar: Die Katze für wenig Mäuse

Langzeitbeziehung: Redakteur Martin Puthz und sein XJ40 in "Westminster Blue" sind seit 2006 unzertrennlich.

Martin Puthz und sein Jaguar XJ6 3.2: Muss man ein Krösus sein, um einen alten Jaguar zu fahren? Nicht unbedingt. Ich habe einen XJ40, das ist so etwas wie der arme Hund unter den Edelkatzen. Deshalb gibt es ihn für wenig Mäuse. Okay, er schluckt zwölf Liter, und für ein halbes Jahr Saisonzulassung kassiert der Fiskus 251 Euro. Doch dafür war die Mieze in der Anschaffung nicht teuer. 4000 Euro habe ich bezahlt, vor 14 Jahren. Für einen XJ40 war das damals viel (und ist es heute noch), doch meiner (Baujahr 1991) hat auch keinen Wartungsstau, so wie die meisten anderen. Snobs rümpfen die Nase, weil der barocke Vorgänger das schönere Auto war. Aber der "Ziegelstein", wie Spötter ihn in England nennen, ist um Welten besser – zumindest wenn man einen späten kauft, der es beim Vorbesitzer gut hatte. Meiner hat mich jedenfalls bis auf Verschleißteile und Sprit bisher nicht viel gekostet. Es ist eben wie in der Whiskas-Werbung: Ist die Katze gesund, freut sich der Mensch.

Gebrauchtwagen mit Garantie

23.380 €

Jaguar XJ 3.0 Diesel S PREMIUM, Diesel

99.882 km
202 kW (275 PS)
04/2013
Zum Inserat
Diesel, 7 l/100km (komb.) CO2 186 g/km*
27.380 €

Jaguar XJ 30d PORTFOLIO, Diesel

76.600 km
202 kW (275 PS)
02/2015
Zum Inserat
Diesel, 6.1 l/100km (komb.) CO2 159 g/km*
39.930 €

Jaguar XJ 3.0 V6 R-Sport | Adapt Licht | Surround, Diesel

82.300 km
221 kW (300 PS)
01/2017
Zum Inserat
Diesel, 7 l/100km (komb.) CO2 184 g/km*
41.741 €

Jaguar XJ 3.0 Premium Luxury AWD V6 Kompressor, Benzin

21.500 km
250 kW (340 PS)
03/2016
Zum Inserat
Benzin, 9.9 l/100km (komb.) CO2 234 g/km*
46.900 €

Jaguar XJ 3.0 V6 Diesel Premium Luxury, Diesel

54.600 km
221 kW (300 PS)
01/2018
Zum Inserat
Diesel, 5.7 l/100km (komb.) CO2 149 g/km*
46.950 €

Jaguar XJ 3.0 L AWD R-Sport, Benzin

41.319 km
250 kW (340 PS)
02/2017
Zum Inserat
Benzin, 9.8 l/100km (komb.) CO2 234 g/km*
52.420 €

Jaguar XJ 3.0 V6 Diesel Portfolio 20-Zoll Massage, Diesel

17.416 km
221 kW (300 PS)
05/2018
Zum Inserat
Diesel, 5.7 l/100km (komb.) CO2 149 g/km*
Jaguar XJ 3.0 Diesel S PREMIUM, Diesel +
Jaguar XJ 30d PORTFOLIO, Diesel +
Jaguar XJ 3.0 V6 R-Sport | Adapt Licht | Surround, Diesel +
Jaguar XJ 3.0 Premium Luxury AWD V6 Kompressor, Benzin +
Jaguar XJ 3.0 V6 Diesel Premium Luxury, Diesel +
Jaguar XJ 3.0 L AWD R-Sport, Benzin +
Jaguar XJ 3.0 V6 Diesel Portfolio 20-Zoll Massage, Diesel +

Technische Daten: Jaguar XJ6 3.2
Motor Reihensechszylinder, vorn längs
Hubraum 3239 cm³
Leistung 146 kW (199 PS) bei 5250/min
max. Drehmoment 298 Nm bei 4000/min
Antrieb Vierstufenautomatik/Hinterrad
L/B/H 4988/1798/1358 mm
Leergewicht 1800 kg
Kofferraum 430 Liter
0–100 km/h 9,5 s
Spitze 210 km/h
Verbrauch 10,6 Liter S/100 km
Abgas CO2 252 g/km
Überblick: Alles zum Jaguar XJ6

Volvo: Der beste Freund des Menschen

Roman Rätzke und sein Volvo 940 GL Kombi: Ein praktischer Kombi sollte her. Groß genug für die Fotoausrüstung, alt genug, um schnörkellos zu sein, jung genug, um nicht barock zu wirken. Als mir der weiße Volvo 940 angeboten wurde, stand meine Entscheidung sofort fest: Der ist es! Schon allein wegen des alten DIN-Kennzeichens. Mit seinen geraden Linien und dem steilen Heckabschluss verkörpert er Bauhausdesign auf Rädern. Fensterkurbeln, manuelles Schiebedach und ein Hundegitter, das für die Ewigkeit gemacht scheint. "Zweckoptimiert" nennt mein Vater solche Entwürfe - und meint das nicht mal negativ. In dieser rustikalen Atmosphäre wirkt die serienmäßige Sitzheizung so übertrieben wie der Tacho, dessen Skala selbstbewusst bis 240 reicht. Tatsächlich ist mit dem stoischen B200F-Motor schon bei knapp über 170 Schluss. Aber das spielt keine Rolle. Wenn der Wind um die eckige Karosserie tobt und die Starrachse schunkelt wie ein Shantychor, war es das eh mit der Gemütlichkeit im alten Schweden. Volvo heißt "Ich rolle". Und das kann der 940 richtig gut.

Technische Daten: Volvo 940 GL Kombi
Motor Vierzylinder, vorn längs
Hubraum 1986 cm3
Leistung 82 kW (111 PS) bei 5700/min
max. Drehmoment 158 Nm bei 2800/min
Antrieb Hinterradantrieb/Fünfganggetriebe manuell
L/B/H 4840/1750/1435 mm
Leergewicht 1385 kg
Kofferraum 992–2125 l
0–100 km/h 12,5 s
Spitze 173 km/h
Verbrauch 9,7 l S/100 km
Abgas CO2 231 g/km
Überblick: Alles zum Volvo 940

Günstige Youngtimer im Gebrauchtwagen-Test

Saab 9-3 Aero CabrioJaguar XJ6Mercedes 200 TD

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem "Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der "Deutschen Automobil Treuhand GmbH" unentgeltlich erhältlich ist (www.dat.de).

Stichworte:

Youngtimer

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.