Die 20 schönsten Autos von Pebble Beach

Mercedes bis Ferrari: Auktions-Autos in Pebble Beach 2019

Die 20 schönsten Auktions-Autos

In Pebble Beach werden sündhaft teure Auto-Juwelen versteigert – wie diese Lincoln Indianapolis-Studie. Die schönsten Auktions-Autos von Monterey!
Die Monterey Auto Week ist für Autoliebhaber eines der Highlights des Jahres. Hier wechseln Traumautos bei Auktionen den Besitzer. 2019 kommen vom 16. bis 17. August unfassbar teure wie auch atemberaubend schöne Autos unter den Hammer. Autos, die unendlichen Glanz versprühen und viel Renommee versprechen – wie die Studie eines Lincoln Indianapolis Exclusive für Ford von 1955. Das bestechende Einzelstück ist mit funktionierender Technik ausgestattet, unter der Haube ein V8 mit 5,6 Litern Hubraum und über 200 PS.

Schwarzer Flügeltürer und McLaren F1

Dieser Mercedes 300 SL von 1955 steht in elegantem Schwarz in Monterey.

Bei Gooding & Company gibt es einen wunderschönen schwarzen Mercedes-Benz 300 SL Gullwing, Baujahr 1955, erstmals verkauft in Caracas, Venezuela. Erwarteter Erlös: 1,5 bis 1,8 Millionen Dollar (ca. 1,4 bis 1,6 Mio. Euro). Oder ein Ferrari 375 MM Coupe Speciale by Ghia aus dem gleichen Jahr mit einem 340 PS starken Lampredi-V12 – der letzte von Ghia gebaute Ferrari überhaupt. Sotheby's rechnet mit einem Kaufpreis von 5 bis 7 Millionen Dollar (ca. 4,5 bis 6,2 Mio. Euro). Eines der mutmaßlich teuersten Stücke: ein 1994 McLaren F1, eines von zwei Exemplaren mit LM-Specification, Chassis-Nummer 018, diverse Male modifiziert und mit einem 6,1-Liter-V12 mit 690 PS ausgestattet. Die Le-Mans-Legende aus Carbon dürfte vermutlich die 20-Millionen-Dollar-Marke knacken. Weitere Auktionsmodelle von Pebble Beach 2019 finden Sie in der Galerie!

Die 20 schönsten Autos von Pebble Beach

Stichworte:

Auktion

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.