Mercedes SL 600 AMG Renntech SL 74: Preis, Motor

Dieser Renntech-SL hat fast 600 PS!

Noch wilder als der Mercedes SL 73 AMG: Der Tuner Renntech legte den SL 74 mit satten 583 PS auf. Ein Exemplar steht zum Verkauf!
Hubraum lässt sich durch nichts ersetzen, außer durch noch mehr Hubraum. Nach dieser Weisheit ging Tuner Renntech aus Florida offenbar vor, als 1998 der Mercedes SL 600 Renntech SL 74 entstand. Der eh schon kraftstrotzende V12 des Daimler wurde auf mächtige 7,4 Liter Hubraum aufgebohrt. Die Leistung wird mit 575 Horsepower angegeben, das entspricht umgerechnet knapp 583 PS. Das Besondere: Eines dieser Fahrzeuge steht zum Verkauf! Renntech ist eine auf Tuning von AMG-Modellen spezialisierte Firma. Sie kümmert sich vor allem um Leistungssteigerung, Fahrwerk und Bremsen. Hartmut Feyhl gründete Renntech 1989. Davor war Feyhl zwölf Jahre bei AMG und betreute dort den US-amerikanischen Markt. Der Tuner gilt als eine der treibenden Kräfte hinter dem ikonischen AMG-Modell "Hammer", einem fast 300 km/h schnellen W 124. Dem SL 74 verdankt der krasse Mercedes SL 73 AMG, dass er nicht der wildeste Vertreter der Baureihe R 129 ist

Feinarbeit am Motor wirkt auf den SL wie Doping

Der V12 des Renntech-SL hat 7,4 Liter Hubraum und leistet knapp 583 PS.

Das SL-74-Paket von Renntech beinhaltet neben der Hubraumvergrößerung zahlreiche weitere Feinarbeiten. So veränderten die Spezialisten unter anderem die Luftansaugung, die Motorsteuerung, das Auspuffsystem und die Ölkühlung. Am Heck weist die Zahl 74 subtil auf den Umbau hin. Für den Kraftschluss sorgt eine Fünfstufen-Automatik. Dem Fahrwerk ließ Renntech dagegen mit Absicht seine komfortable Auslegung. So verhält sich der muskelbepackte Benz auf der Straße in etwa wie ein Dodge Challenger Hellcat. Es ist genug Vortrieb vorhanden, um die Nackenmuskulatur des Fahrers zu strapazieren. Die Abstimmung des Fahrwerks geriet dagegen so komfortabel, dass der Rücken auch lange Strecken auf amerikanischen Highways klaglos mitmacht.

Der SL 74 zeigt seine AMG-Gene stolz her

Die Tachoanzeige reicht bis 160 Meilen pro Stunde. Das sind knapp 260 km/h!

Kenner sehen dem Renntech-SL seine AMG-Gene auf den ersten Blick an. Er ist in der Farbe Silbermetallic lackiert. Dazu kommen das zeitgenössische AMG-Styling-Paket und AMG-Räder. Das Styling-Paket aus Affalterbach beinhaltet unter anderem einen speziellen Frontspoiler, Seitenschweller und eine Heckschürze. Die 19 Zoll großen AMG-Räder rollen im Fall des Foto-Autos auf Reifen vom Typ Hankook Ventus V12 Evo2. Sie sind nicht original, stehen dem Benz aber hervorragend.
Nützliches für Oldtimerbesitzer

Owatrol Rostversiegelung (1 Liter)

Preis*: 22,00 Euro

SONAX XTREME MetalPolish

Preis*: 10,99 Euro

FLUID FILM AS-R Hohlraumversiegelung

Preis*: 25,00 Euro

Black+Decker Auto-Werkzeugtasche (76-teilig)

Preis*: 42,00 Euro

GEDORE Drehmomentschlüssel (40 - 200 Nm)

Preis*: 96,58 Euro

Blaupunkt Kugel-Lautsprecher

Preis*: 39,00 Euro

Quixx Schwarze Kunststoff-Farbe

Preis*: 13,75 Euro

*Preise: Stand 21.01.2021
Fahrer und Beifahrer nehmen auf feinem, grauen Leder Platz. Zu den Annehmlichkeiten an Bord zählen Klimaautomatik, elektrisch verstellbare Sitze mit Memory-Funktion und Bluetooth. Das Steuer und Teile des Cockpits sind mit Intarsien aus Carbon verziert.

Zwei Dächer und 43.000 US-Dollar

Der SL 74 fährt wahlweise mit Hardtop oder offen. Beide Dächer gehören zum toperhaltenen Auto dazu.

Das Auto auf den Fotos steht zum Verkauf: Die Auktion auf der US-Webseite bringatrailer.com läuft noch einen Tag. Aktuell steht das Gebot bei 43.000 Dollar, das sind umgerechnet 38.050 Euro. Der inserierte SL 74 steht in Denver im US-Bundesstaat Colorado und hat gerade 50.000 Meilen (rund 80.000 Kilometer) auf dem Tacho. Er kommt mit Hard- und Softtop, was ihn theoretisch ganzjahrestauglich macht. Vier Vorbesitzer sind laut Anzeige in den Papieren zu finden. Der Renntech-Daimler hatte offenbar keine Unfälle. Stattdessen wurde er ausgiebig gepflegt. Die in der Anzeige aufgeführten Arbeiten beginnen bei einer Überholung der Aufhängung und enden bei einer Überarbeitung der Klimaautomatik. Der neue Eigner bekommt zu diesem besonderen Mercedes ein Echtheitszertifikat von Renntech dazu.
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.