VW Golf 2 Country mit 90.000 km Laufleistung

VW Golf 2 Country mit 90.000 km Laufleistung

Seltener Gelände-Golf zu verkaufen

Der Golf Country war eines der ersten SUVs – aber damals floppte er. Nun ist der  hochgesetzte Golf 2 syncro selten und begehrt. Ein gut erhaltenes Exemplar steht jetzt zum Verkauf!
Anfang der 90er-Jahre war der SUV-Boom noch nicht zu erahnen, höhergelegte Autos mit Allradantrieb waren meist Geländewagen mit Leiterrahmen. Trotzdem kam Volkswagen auf die Idee, dem Golf 2 als "syncro" ein Upgrade zu verpassen und aus der Kleinwagen-Basis den hochbeinigen Golf Country zu entwickeln. Das Ganze wurde ein Flop – innerhalb von zwei Jahren wurden nur 7735 Autos verkauft, auch Sondermodelle wie der "Allround" oder die Chrom-Edition gingen unter. Heute sind Golf Country selten und bei Sammlern begehrt. Schließlich war der Country so etwas wie das erste Volkswagen-SUV. Jetzt steht ein besonders gut erhaltenes Fahrzeug bei Autoscout24 zum Verkauf – für 14.950 Euro! Der niederländische Autohändler gibt die Laufleistung mit 90.000 Kilometern an, es gibt nicht viele Golf 2 Country mit solch einer Laufleistung. Serviceheft und Betriebsanleitung sind vorhanden, ebenso italienische Fahrzeugpapiere für den in "Bright Blue Metallic" lackierten VW, der laut Inserat bisher erst einen Besitzer hatte. Vergleichbare Exemplare sind auf dem Gebrauchtwagenmarkt derzeit nicht zu finden. Andere Golf Country sind in der Regel weitaus mehr gelaufen.

Dauerläufer mit Offroad-Schwächen

Der 1,8-Liter-Vierzylinder ist ein Dauerläufer und schafft locker mehr als 200.000 Kilometer.

Hohe Kilometerstände sollten beim Country-Golf aber nicht abschrecken: Der 1,8-Liter-Vierzylinder ist ein Dauerläufer, Laufleistungen jenseits der 200.000-km-Marke sind keine Seltenheit. Trotz 18 Zentimetern Bodenfreiheit und martialischer Optik mit Rammschutzbügel, Zusatzscheinwerfern und Reserverad am Heck sowie Allradantrieb taugt der Hochsitz-Golf nicht wirklich zum Offroadfahren. Es gibt keine Differenzialsperren, kein Reduktionsgetriebe und dazu noch 195er-Straßenreifen, die im Gelände schnell im Dreck stecken. Mit 98 PS ist der Golf für Feldwege und Morast jedoch ausreichend motorisiert, das maximale Drehmoment liegt bei 143 Nm. Für eine nicht allzu anspruchsvolle Querfeldein-Fahrt ist der Country keine schlechte Wahl.

Preise steigen Richtung Neupreis-Niveau

Bekannte Atmosphäre: Im Cockpit steckt das Standard-Interieur aus dem Golf 2.

Laut Werksangaben erreicht der Gelände-Golf nach 12,3 Sekunden Tempo 100, die theoretische Höchstgeschwindigkeit liegt bei 155 km/h. Doch darauf kommt es bei diesem Auto nicht an. Wohl ebensowenig auf den Innenraum, der mit dem Standard-Interieur des Golf 2 ziemlich viel gemeinsam hat. Ungewöhnlich: Um an den Kofferraum des Country zu kommen, muss man zuerst das Reserverad beiseite klappen. Der Golf 2 Country ist derzeit eines der seltensten VW-Modelle aus den 90ern und längst ein Klassiker. Die Preise für Autos in gutem Zustand stiegen in den letzten Jahren an und liegen fast wieder auf Neupreis-Niveau. Bei Einführung 1990 kostete der Country ab 33.225 DM, heute umgerechnet 17.000 Euro. Hier gibt's weitere klassische VW Golf!

Autor:

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.