Das ist der Blitzer-Bulli aus der Scheune

VW T1 Blitzer-Bulli

Erster Blitzer wieder aufgetaucht

Scheunenfund: Dieser VW T1 von 1953 war als erster Blitzer der Polizei Niedersachsen im Einsatz. Jetzt ist er wieder aufgetaucht.
Nach 54 Jahren in Scheunen und Garagen ist in Hannover ein besonderer Bulli wieder aufgetaucht: der erste mobile Blitzer der Polizei Niedersachsen. 1953 rollte der 25 PS starke T1 vom Band und war zunächst in grün für die Polizei in Hannover im Einsatz. 1961 bekam er dann ein mit einer Verschlussklappe in Wagenfarbe getarntes Blitzgerät, eine VRG2-Radaranlage von Telefunken und eine neue Farbe.

AUTO BILD-Gebrauchtwagensuche

Der Blitz versteckt sich am Heck des T1 unter einer Abdeckung in Wagenfarbe.

Die Installation der Anlage war ziemlich komplex. Der damals verantwortliche Polizeihauptmeister Dieter Dell (79) erinnert sich an schwieriges Verkabeln an Bord des T1. Für die messenden Polizisten war die Technik Neuland. Deshalb wurden sie mehrere Wochen geschult. Dafür arbeitet die Radaranlage sehr genau und könnte mit ihrer Abweichung von maximal drei km/h auch heute noch eingesetzt werden.

Das ist der Blitzer-Bulli aus der Scheune

VW T1 Blitzer-BulliVW T1 Blitzer-BulliVW T1 Blitzer-Bulli
65.144 Kilometer hat der Blitzer-T1 auf der Uhr. Nach einem Ölwechsel und mit neuen Zündkerzen und neuer Batterie sprang er nach mehr als fünf Jahrzehnten Standzeit gleich wieder an. Nachdem die Polizei ihn 1964 abgemeldet hatte, ging der Bulli durch mehrere private Hände und wurde trotz Plänen nie umgebaut oder restauriert. Jetzt gehört er zur Oldtimer-Sammlung von VW Nutzfahrzeuge und soll in seinem einzigartigen Originalzustand mit nur wenig Oberflächenrost erhalten werden.

Stichworte:

Oldtimer Nutzfahrzeuge

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.