Die Zahlen sprechen für sich: 200.000 verkaufte Boxster zwischen 1996 und 2006. 200.000-mal gutes Geld, das Porsche damals so dringend zum Überleben brauchte – und das, ohne dass VW oder Audi wie bei 914, 924 oder 944 über Lizenzen daran mitverdient hätten. 200.000 Autos eines Typs in nur zehn Jahren. Wie entstand der Wagen, dessen Studie Anfang 1993 fast wie aus dem Nichts auftauchte und Porsche als Hersteller von Mittelmotorautos fest etablierte? Der erste Porsche nach diesem Baumuster ist der Typ 986 nicht. Schon die Nummer eins von 1948 hatte einen Mittelmotor, ebenso der fahraktive VW-Porsche 914. Günstige, offene Modelle mit zentral eingebautem Motor waren bei Porsche immer wieder ein Thema. Hier kommen der Ur-Boxster, sein Facelift – und ihre unbekannten Brüder!
Gebrauchtwagen mit Garantie
Image Nissan Micra 1.2, Jahr 2014, Benzin
3.990
Nissan Micra 1.2, Jahr 2014, Benzin
Kilometerstand
Leistung59 KW (79 PS)
Erstzulassung10/2014
Zum Inserat
Anfragen
Benzin, 5 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 119 g/km*
Image Renault Twingo 1.2 LEV 16V 75 Expression, Jahr 2014, Benzin
3.990
Renault Twingo 1.2 LEV 16V 75 Expression, Jahr 2014, Benzin
Kilometerstand111.378 km
Leistung55 KW (74 PS)
Erstzulassung09/2014
Zum Inserat
Anfragen
Benzin, 5,1 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 119 g/km*
Image Nissan Micra 1.2, Jahr 2014, Benzin
3.990
Nissan Micra 1.2, Jahr 2014, Benzin
Kilometerstand
Leistung59 KW (79 PS)
Erstzulassung10/2014
Zum Inserat
Anfragen
Benzin, 5 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 119 g/km*
Image Renault Twingo 1.2 LEV 16V 75 Expression, Jahr 2014, Benzin
3.990
Renault Twingo 1.2 LEV 16V 75 Expression, Jahr 2014, Benzin
Kilometerstand111.378 km
Leistung55 KW (74 PS)
Erstzulassung09/2014
Zum Inserat
Anfragen
Benzin, 5,1 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 119 g/km*
Image Suzuki Suzuki Splash, Jahr 2015, Benzin
5.450
Suzuki Suzuki Splash, Jahr 2015, Benzin
Kilometerstand82.624 km
Leistung48 KW (64 PS)
Erstzulassung04/2015
Zum Inserat
Anfragen
Image Renault Twingo 1.2 16V Expression 1.Hand Radio USB FunkZV, Jahr 2014, Benzin
5.930
Renault Twingo 1.2 16V Expression 1.Hand Radio USB FunkZV, Jahr 2014, Benzin
Kilometerstand71.395 km
Leistung55 KW (74 PS)
Erstzulassung10/2014
Zum Inserat
Anfragen
Benzin, 5,7 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 135 g/km*
Image Renault Twingo 1.2 16V Expression 1.Hand Radio USB FunkZV, Jahr 2014, Benzin
5.930
Renault Twingo 1.2 16V Expression 1.Hand Radio USB FunkZV, Jahr 2014, Benzin
Kilometerstand71.395 km
Leistung55 KW (74 PS)
Erstzulassung10/2014
Zum Inserat
Anfragen
Benzin, 5,7 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 135 g/km*
Image Renault Twingo TCe 90 Luxe Sport-Paket Sitzheizung, Jahr 2015, Benzin
5.990
Renault Twingo TCe 90 Luxe Sport-Paket Sitzheizung, Jahr 2015, Benzin
Kilometerstand124.000 km
Leistung66 KW (89 PS)
Erstzulassung04/2015
Zum Inserat
Anfragen
Benzin, 4,3 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 102 g/km*
Image Dacia Sandero II 1.0 SCe 75 Essentiel ABS Fahrerairbag, Jahr 2017, Benzin
5.995
Dacia Sandero II 1.0 SCe 75 Essentiel ABS Fahrerairbag, Jahr 2017, Benzin
Kilometerstand105.654 km
Leistung54 KW (72 PS)
Erstzulassung12/2017
Zum Inserat
Anfragen
Image Ford Ka Cool & Sound 1.2 ALU BT AC SHZ WINTER, Jahr 2015, Benzin
6.275
Ford Ka Cool & Sound 1.2 ALU BT AC SHZ WINTER, Jahr 2015, Benzin
Kilometerstand100.823 km
Leistung51 KW (68 PS)
Erstzulassung10/2015
Zum Inserat
Anfragen
Benzin, 4,9 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 115 g/km*
Weitere Gebrauchtwagen anzeigen
In Kooperation mit
Rechtliche Anmerkungen
* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem "Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der "Deutschen Automobil Treuhand GmbH" unentgeltlich erhältlich ist (www.dat.de).

"Junior"-Boxster wurde eigentlich für Seat gebaut

Porsche Boxster
Das sollte keiner wissen: Der "Junior" 984 wurde eigentlich für Seat entwickelt. Die Spanier wollten ihn dann aber nicht. 
Zum Beispiel der Junior Typ 984. Dieser Boxster-Prototyp ist aus guten Gründen kaum bekannt. Mitte der 1980er-Jahre entwickelte Porsche den kompakten Zweisitzer nämlich im Auftrag des Kunden Seat, geplant als Roadster mit mittig quer montiertem Vierzylinder-Reihenmotor. Als die Spanier dankend abwinkten, wurde der "Junior" gerufene Prototyp nach vierjähriger Entwicklungszeit zur streng geheimen Verschlusssache. Die zehn Millionen Mark Entwicklungskosten wollte bei Porsche keiner in den Wind schreiben. Doch jemand anderes kaufte das Auto auch nicht. Der Typ 984 gab also die Richtung vor, die der Boxter ein paar Jahre später einschlug: zwei Sitzplätze, kompakte Abmessungen, offen, Motor irgendwo hinter den Insassen. 

Typen, die (leider) nie in Serie gingen: E und GT

Porsche Boxster
Der Boxster-Prototyp (Typ 986/968) war nur eine grob behauene Karosse, zeigte jedoch schon charakteristische Merkmale. 
1991 machte sich Horst Marchart, Gesamtentwicklungsleiter Pkw, Gedanken zum 911 der Zukunft. Arbeitstitel: Typ 996. Es sollte ein ganz neuer Elfer werden, mit mehr Platz und wassergekühltem Motor. Bald reiften Pläne, dem neuen 911 ein günstiges Einsteigermodell zur Seite zu stellen, den 986! Dessen Prototyp (986/968) ist eine roh behauene Karosse. Der Sechszylinder-Boxer, den 986-Fahrer kaum zu Gesicht bekamen, liegt hier in einem frühen Entwicklungsstadium gut sichtbar hinter den Vordersitzen. Noch geheimer als der exotische Urahn 984 ist der Boxster GT (Typ 987). Der ist eine Fingerübung der Stilisten im Stile des Nullerjahre-Supersportwagens Carrera GT. Mit seinem großen Bügel hätte diese Studie das Zeug zum echten Targa, zum modernen 914-6, gehabt. Und dann wären da noch zwei spannende, seltene Sportler: der mit Strom angetriebene Boxster E (Typ 987) und der Boxster S "RS 60 Spyder" (Typ 987). In der Bildergalerie gibt's alle Infos zum Ur-Boxster, seinem Facelift und den exotischen Brüdern!

Bildergalerie

Porsche Boxster
Porsche Boxster
Porsche Boxster
Kamera
Porsche Boxster: Vom Prototyp zur Serie