Audi 100 (C4): Design, Leistung, Innovation, Motoren, feuerverzinkt

Was den letzten Audi 100 zum Klassiker macht

Audi 100 der Generation C4 bekommen mittlerweile das H-Kennzeichen. Das Modell überzeugt mit Vollverzinkung und stabilen Motoren. Gute Argumente für eine Klassiker-Karriere!
Das Beste kommt zum Schluss. Diese bisweilen etwas überstrapazierte Weisheit trifft beim Audi 100 der Modellreihe C (1990 bis 1994) uneingeschränkt zu. Mit dem Audi 100 der Baureihe C4 stieg der Ingolstädter Autobauer endgültig in die Liga der Premium-Autobauer auf. Mit dem C4 änderte sich auch bei der oberen Mittelklasse die Nomenklatur: Aus dem Audi 100 C4 wurde mit der Modellpflege im Jahr 1994 der Audi A6. Doch die Modellreihe C4 – und im Speziellen der Kombi (Avant) – lässt die Augen der Fans bis heute leuchten.
Nützliches für Oldtimerbesitzer

Owatrol Rostversiegelung (1 Liter)

Preis*: 22,00 Euro

SONAX XTREME MetalPolish

Preis*: 10,99 Euro

FLUID FILM AS-R Hohlraumversiegelung

Preis*: 25,00 Euro

Black+Decker Auto-Werkzeugtasche (76-teilig)

Preis*: 42,00 Euro

GEDORE Drehmomentschlüssel (40 - 200 Nm)

Preis*: 96,58 Euro

Blaupunkt Kugel-Lautsprecher

Preis*: 39,00 Euro

Quixx Schwarze Kunststoff-Farbe

Preis*: 13,75 Euro

*Preise: Stand 21.01.2021

Der Avant lancierte den Eintritt des Ingolstädter Autobauers in die Premium-Liga.

©Klaus Kuhnigk

Mit der Baureihe C4 trieben die Audi-Ingenieure ihren Kampf gegen den Rost auf die Spitze. Eine ausgiebig zelebrierte Vollverzinkung machte das Blechkleid immun gegen den Metallfraß. Nicht nur deswegen sind diese Audi-Modelle bis heute begehrt. Der Komfort des Audi 100 war die Summe mehrerer Eigenschaften. Beim C4 verklebten die Ingenieure erstmals das Dach mit dem Dachrahmen. Zusammen mit dem klassischen Versteifen der Karosserie erhöhte diese Maßnahme den Fahrkomfort sowie die Agilität spürbar. Die breitere Spur an Vorder- und Hinterachse verbesserte die Fahrstabilität des Fronttrieblers.

Audi 100 C4 quattro mit Allradantrieb

Der als Alternative angebotene Allradantrieb "quattro" verteilte die Antriebskräfte über ein selbstsperrendes Torsendifferenzial zwischen Vorder- und Hinterachse. Bei der Heizung und der Klimaanlage manifestierte sich der Premium-Anspruch weiter: Die neu konzipierte Belüftung und Heizung erwärmte den Innenraum nicht nur schneller, sie erfüllte die Aufgabe auch leiser als beim Vorgänger.

Servolenkung und Fünfganggetriebe waren serienmäßig

Das Cockpit strahlte eine höhere Wertigkeit aus als zuvor.

©Sandra Beckefeldt / AUTO BILD

Das Cockpit war funktionell und dennoch elegant. Durch höherwertige Materialien und verbesserter Spaltmaße strahlte dieser Audi auch im Innenraum eine Premium-Attitüde aus, die das Ambiente des Vorgängers deutlich übertraf. Die wesentlichen Dimensionen wie Radstand und Länge blieben dagegen unverändert. Aus gutem Grund: Mit einer Länge von 4,79 Metern war der Raumgleiter schon damals ein Trumm von Auto mit viel Platz. Vermeintliche Kleinigkeiten wie steiler stehende Scheiben verringerten die Sonneneinstrahlung und so das Aufheizen der Fahrgastzelle.

Gebrauchtwagen mit Garantie

12.470 €

Audi A4 2.0 TDI Avant ultra Attraction |, Diesel

97.445 km
100 kW (136 PS)
03/2015
Zum Inserat
Diesel, 4.2 l/100km (komb.) CO2 111 g/km*
12.800 €

Audi A4 2.0 TDI quattro Avant e-HECK, Diesel

115.343 km
110 kW (150 PS)
06/2015
Zum Inserat
Diesel, 4.8 l/100km (komb.) CO2 127 g/km*
12.999 €

Audi A4 2.0 TDI Avant Ambition, Diesel

114.200 km
110 kW (150 PS)
04/2015
Zum Inserat
Diesel, 4.7 l/100km (komb.) CO2 125 g/km*
13.443 €

Audi A4 2.0 TDI Avant Ambiente, Diesel

102.000 km
88 kW (120 PS)
08/2015
Zum Inserat
Diesel, 4.7 l/100km (komb.) CO2 123 g/km*
13.443 €

Audi A4 2.0 TDI Avant Ambiente, Diesel

102.000 km
88 kW (120 PS)
08/2015
Zum Inserat
Diesel, 4.7 l/100km (komb.) CO2 123 g/km*
13.480 €

Audi A4 1.8 Avant quattro, Benzin

145.925 km
125 kW (170 PS)
03/2014
Zum Inserat
Benzin, 6.5 l/100km (komb.) CO2 149 g/km*
13.490 €

Audi A4 2.0 TDI Avant Attraction, Diesel

114.186 km
130 kW (177 PS)
12/2014
Zum Inserat
Diesel, 4.8 l/100km (komb.) CO2 127 g/km*
Audi A4 2.0 TDI Avant ultra Attraction |, Diesel +

84503 Altötting, AVP Autoland Altötting Audi

Audi A4 2.0 TDI quattro Avant e-HECK, Diesel +

15370 Fredersdorf, Car Selection CSG GmbH

Audi A4 2.0 TDI Avant Ambition, Diesel +

88662 Überlingen, Gohm + Graf Hardenberg GmbH

Audi A4 2.0 TDI Avant Ambiente, Diesel +

90411 Nürnberg, Audi Zentrum Nürnberg - Marienberg GmbH

Audi A4 2.0 TDI Avant Ambiente, Diesel +

91315 Höchstadt an der Aisch, Feser Höchstadt (Verkaufstelle der Auto Zentrum Nürnberg-Feser GmbH)

Audi A4 1.8 Avant quattro, Benzin +

48599 Gronau, Autohaus Vortkamp GmbH

Audi A4 2.0 TDI Avant Attraction, Diesel +

29633 Munster, Plaschka Munster GmbH & Co. KG

Die Wärmeschutzverglasung war genauso serienmäßig wie die Servolenkung, das Fünfganggetriebe und der zusätzliche Flankenschutz in den Türen. Bei den Modellen mit Fünf- und Sechszylindermotor kommen noch ABS, Zentralverriegelung sowie elektrisch verstellbare und beheizbare Außenspiegel ab Werk dazu. Schon damals trugen die Audianer die Sicherheit wie eine Standarte vor sich her; immer wieder wiesen die Inserate und Werbeanzeigen auf das "Procon-ten"-System hin, das bei einem Unfall das Lenkrad vom Fahrer wegzog.

4.2-Liter-V8 mit 280 PS als Top-Motor im Audi A6 C4

Audi 100 2.0 E Automatik: Der Vierzylinder leistet 115 PS und läuft 191 km/h Spitze.

©Sandra Beckefeldt / AUTO BILD

Der damals neue 2,8-Liter-V6-Motor mit 174 PS ist bis heute aufgrund seiner Robustheit bei den C4-Aficionados beliebt. Die Speerspitze der Attacke auf Mercedes und BMW bildete aber der mächtige 4,2-Liter-V8-Dampfhammer mit damals knackigen 280 PS und natürlich quattro-Antrieb. Wer es im S4 etwas gemächlicher angehen lassen wollte, für den hielten die Ingolstädter als Alternative den aufgeladenen 2,2-Liter-Fünfzylinder mit 230 PS und 20 Ventilen parat. Aber der Audi 100 definierte sich nicht nur durch allradgetriebene Kampfbomber, sondern auch durch alltagstaugliche Zweiliter-Vierzylinder und den 2,3-Liter-Reihenfünfzylinder-Benzinern, die eine Leistungsbandbreite von 101 PS bis 150 PS abdeckten. Die Dieselfraktion freute sich über den klassischen 2,4-Liter-Fünfzylinder (80 PS) und den neueren 2,5-Liter-TDI mit 115 PS.

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem "Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der "Deutschen Automobil Treuhand GmbH" unentgeltlich erhältlich ist (www.dat.de).

Autor: Wolfgang Gomoll

Fotos: Götz von Sternenfels

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.