Citroën C4

2004 - 2018
Citroën C4

Übersicht

Alle Infos: Citroën C4

Der C4 ist so etwas wie der Golf von Citroën und wie dieser auch in zahlreichen Ablegern erhältlich. So gibt es den SUV-igen C4 Aircross, die Van-igen C4 Picasso und Grand Picasso sowie seit vorigem Jahr den Ulk-igen C4 Cactus. Nur ein Coupé gibt es nicht mehr, das heißt seit 2011 DS4. Doch zurück zum normalen C4: Der hat stets fünf Türen, drinnen viel Platz und wird in drei Ausstattungsvarianten geliefert: Live, Selection und Shine. Live hat eigentlich schon alles, was man zum Fahren braucht; Selection bringt ein bisschen Lametta mit und Shine dann Ledersitze oder eine elektrische Feststellbremse – die kein Mensch braucht. Die Preisliste steigt ein bei wohlfeilen 16990 Euro, dann sitzt ein 1,2-l-Dreizylinder zwischen den Vorderrädern, turbogeladen mit 110 PS. Den gibt es für die teureren Ausstattungen auch mit 130 PS, mit Sechsgang-Schaltung oder -Automatik. Wer dagegen auf vier Zylinder besteht, muss einen Diesel nehmen – den 1,6-Liter gibt es regulär mit 99 oder 120 PS, auch in einer besonders sparsamen Ausführung mit 86 Gramm Kohlendioxid-Ausstoß, aber nie in der preiswerten Live-Ausstattung. Seltsam: Das Sondermodell C4 Business Class gibt es nur mit dem Diesel, allerdings mit 114 PS. Und die abnehmbare Anhängekupplung kostet dort nur 487 Euro, für alle anderen C4 hingegen 690 Euro. Französische Logik.

Alle Citroën C4 Generationen

Citroën C4 SpaceTourer jetzt entdecken

Der durchdachte Van

Bleiben Sie vernetzt, navigieren Sie zuverlässig und fahren Sie gelassen. Der Citroën C4 SpaceTourer überzeugt mit bis zu 15 Fahrerassistenzsystemen und einem sehr großzügigen Volumen.

Kfz-Versicherungsvergleich

Ein Service von

  • 1-Klick-Kündigungsservice
  • Über 300 Tarife im Vergleich
  • Testsieger

Alle News

Alle Tests