Nismo Restaurierung: Nissan Skyline R32, R33, R34 GT-R

Die 360.000-Euro-Restaurierung für den Nissan Skyline GT-R im Video

Von Nismos Heritage-Programm könnte sich so mancher Hersteller eine Scheibe abschneiden. Neu im Programm sind sündhaft teure Komplettrestaurierungen. Mit Video!
Das Heritage-Programm von Nismo kümmert sich um Old- und Youngtimer der Marke Nissan. Das Angebot an neu aufgelegten Teilen ist schier endlos. Vor allem für die Skyline-Modelle R32 bis R34 ist so gut wie alles zu haben. Sogar komplett neue RB26DETT-Motoren werden angeboten. Kürzlich legte Nissans Motorsport- und Tuningabteilung noch einen drauf: Wer will, der kann seinen Skyline GT-R restaurieren lassen, und zwar bis ins allerkleinste Detail.
Beste Produkte für den Rädertausch Zum Angebot

Kunzer WK 1075 FSH

Testsieger

Preis*: 201,11 Euro

Michelin 92416

Preis-Leistungssieger

Preis*: 69,99 Euro

Hazet 5122-3 CT

Testsieger

Preis*: 149,00 Euro

Goodyear 75522

Preis-Leistungssieger

Preis*: 49,99 Euro

Makita DTW 285

Testsieger

Preis*: 169,00 Euro

*Preis: Amazon-Preis am 29.07.2021
Nismo verspricht, dass das Auto nach der Behandlung – je nach gewünschtem Aufwand und Umfang – besser sei als neu. In einem neuen Video gewähren die Japaner jetzt tiefere Einblicke in den Prozess. Das ist mehr als sehenswert und lässt das vollmundige Versprechen glaubhaft erscheinen. Die Kosten für eine Komplettrestaurierung sind allerdings überaus happig. (So funktioniert der RB26DETT!)

Nismo-Tuningteile gegen Aufpreis

Per Elektrotauchlackierung erhält die gesamte Rohkarosserie einen neuen Rostschutz.

©NISSAN MOTORSPORTS INTERNATIONAL CO., LTD.

Zuerst wird der Skyline in seine Einzelteile zerlegt, die Rohkarosserie von Rost befreit und ihre Verwindungssteifigkeit überprüft. Bei Bedarf wird die Karosserie überholt und versteift; auf Wunsch wird sie auch vollständig neu lackiert, im Originalton oder in einer Farbe nach Wahl. Dank moderner Verfahren soll die Lackierung laut Nismo sogar besser ausfallen als damals ab Werk. Beim Wiederaufbau werden sämtliche Dichtungen und geklebten Dämmmatten erneuert, um wieder das serienmäßige Geräuschniveau im Innenraum herzustellen.

Auch der Motor wird von Nismo Heritage komplett überholt

Jedes einzelne Teil wird auf Zustand und Funktion überprüft. Hier: Kurbel- und Nockenwellen.

©NISSAN MOTORSPORTS INTERNATIONAL CO., LTD.

Der nächste Schritt gilt dem 280 PS starken Reihensechszylinder RB26DETT. Auch der Twinturbo-Motor wird einmal komplett überholt, verschlissene Teile werden ersetzt. Dasselbe gilt für den restlichen Antriebsstrang, das Fahrwerk und die Bremsen. Gegen Aufpreis werden statt der Originalteile auch Nismo-Tuningteile verbaut, um das volle Potenzial des Skyline auszuschöpfen. Es ist sogar möglich, einen normalen "Basis-GT-R" in ein originalgetreues Sondermodell zu verwandeln, etwa in einen Vspec. (So teuer ist das Restaurierungsprogramm für den Honda NSX!)

Sitzbezüge vom Nissan R35 GT-R

Besonders penibel wird der Innenraum aufbereitet. Abgenutzte Kunststoffteile werden ersetzt, die Elektrik erneuert, die Klimaanlage überholt und die Sitze neu ausgeschäumt. Soll das Gestühl neu bezogen werden, müssen Bezüge vom R35 GT-R herhalten – der originale Stoff wäre laut Nismo für heutige Sicherheitsstandards zu leicht entflammbar. Wer auf absolute Originalität Wert legt, der kann es aber auch bei einer gründlichen Reinigung belassen. Zum Schluss wird jedes einzelne Kundenfahrzeug von einem Nismo-Werksfahrer auf der hauseigenen Teststrecke gecheckt und überprüft, ob es wieder fährt wie am ersten Tag.

357.000 Euro für die Nismo-Restaurierung

Zur abschließenden Testfahrt wird die Karosserie abgeklebt, um Lackschäden vorzubeugen.

©NISSAN MOTORSPORTS INTERNATIONAL CO., LTD.

Der ganze Prozess findet direkt bei Nismo in Japan statt. Für den Fahrzeugtransport müssen Kunden offenbar selbst sorgen. Restauriert werden Skyline GT-R der Baureihen R32, R33 und R34. Je nach Umfang dauert der Prozess zwischen sechs und zwölf Monaten. Jeder einzelne Schritt wird dokumentiert, zum Einsatz kommen ausschließlich Originalteile von Nissan und Nismo. Das alles klingt genauso teuer, wie es ist: Als Referenzwert für eine Komplettrestaurierung gibt Nismo 45 Millionen Yen an, was etwa 357.000 Euro entspricht! Luft nach oben ist natürlich immer. Dafür kann man sich danach sicher sein, einen Skyline im absoluten Neuzustand zu besitzen, auf den sogar noch ein Jahr Garantie gewährt wird. Und günstiger als mit dem ein oder anderen gebrauchten Skyline fährt man damit auch noch!

Autor:

Fotos: NISSAN MOTORSPORTS INTERNATIONAL CO., LTD.

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.