Audi A2 1.2 TDI: Klassiker des Tages

Audi A2 1.2 TDI: 3L, Verbrauch, Probleme, kaufen

Audi A2 1.2 TDI: Klassiker des Tages

Der A2 galt 1999 seiner Zeit weit voraus. Auch heute ist der Alu-Audi noch ein Technik-Leckerbissen – vor allem als Dreiliter-Sparkönig A2 1.2 TDI.
Ein Microvan mit rundlicher Vollalu-Karosse und kleinem Windwiderstandsbeiwert für optimal niedrigen Verbrauch: Das Konzept hinter dem Audi A2 könnte von heute sein, ist aber schon zwanzig Jahre alt. 1999 erschien der Kleine, dem die Fachpresse damals einhellig bescheinigte, seiner Zeit weit voraus zu sein. Als technisches Sahnestück der Baureihe gilt der A2 1.2 TDI, das erste fünftürige Dreiliter-Auto.

Komplexe Technik zur Verbrauchsreduzierung

Serienmäßig schafft der kleine Sparmotor des Audi A2 1.2 TDI Euro 3.

Der Dreiliter-A2 unterscheidet sich stark von seinen Brüdern, denn Audi legte ihn auf maximale Verbrauchsreduzierung aus. Der Dreizylinder-Diesel überträgt seine 61 PS über ein automatisiertes Getriebe, das mit Hilfe eines hydraulischen Gangstellers funktioniert. Das Steuergerät ist auf frühes Schalten programmiert. Im Eco-Modus geht der Motor beim Gaswegnehmen in den Freilauf, um keine Energie durch die Motorbremswirkung zu verlieren. Im Stillstand schaltet eine Start-Stopp-Automatik den Motor nach vier Sekunden aus. Neben der Karosserie sind auch Teile des Fahrwerks aus Alu, die Rücksitze sind leichter als bei anderen A2-Modellen und nicht teilbar. In den Tank passen nur 20 Liter Kraftstoff, um das Gesamtgewicht zu drücken. Viel Ausstattung war zunächst nicht lieferbar. Um den Luft- und den Rollwiderstand zu reduzieren, stellte Audi den A2 3L auf besonders leichte Räder mit glatter Oberfläche aus einer Alu-Magnesium-Legierung.

Käufer brauchen Geduld

Das automatisierte Getriebe des A2 3L ist auf möglichst frühes Schalten programmiert.

Potenzielle Käufer brauchen auf der Suche nach einem A2 1.2 TDI gegebenenfalls Geduld, denn der A2 ist generell beliebt, Besitzer trennen sich nur ungern. Rost ist dank der Alu-Karosse kein Thema, und Verbräuche um die drei Liter Diesel sind machbar. Dafür machen die Elektronik und Hydraulik der automatisierten Schaltung gelegentlich Probleme. Der Hersteller macht das Kaufen nicht attraktiver. Teile, die nur über Audi zu haben sind, unterlagen in den vergangenen Jahren teils heftiger Preissteigerungen. Zudem kommen gebrauchte A2 3L leicht auf Laufleistungen jenseits der 200.000 Kilometer. Hier finden Sie gepflegte Audi A2.
Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.