BMW Z8 Roadster

Opel Omega A Caravan: Platz, Leistung, kaufen

Klassiker des Tages: Opel Omega A Caravan

Ein Opel Omega A Caravan ist heute fast so selten wie die Blaue Mauritius. Der Rüsselsheimer Riesen-Kombi hat viel Plüsch und Pomp an Bord. Unser Klassiker des Tages.
Der Opel Omega A 2.0i Caravan (1986-1993) kommt daher wie ein US-Straßenkreuzer made in Germany. Starker kultivierter Motor und sicheres Fahrverhalten – leider ist er akut vom Aussterben bedroht.

Gebrauchtwagensuche: Opel Omega

Eine Zeitreise in die 80er-Jahre

Das Lederlenkrad (CD Diamant Ausstattung) hat griffiges Leder und ist sportlicher als das Auto.

Wer in den Caravan einsteigt, fühlt sich direkt in die 80er-Jahre zurückversetzt. Opulente, schaumgepolsterte Wohnlandschaften umgeben die Insassen – weich, gemütlich, irgendwie lässig. Im Gegensatz zur Karosserie, die recht steif daherkommt: Die Türen knarzen und die Kunststoffteile knistern. Über die Jahre klaffen auch die Spaltmaße immer weiter auseinander. Sein Kofferraum ist gigantisch groß, mit umgeklappter Rückbank stehen 1850 Liter Volumen zur Verfügung. Wer die geteilte Rücksitzlehne herunterklappt, hat eine topfebene Liegefläche von 1,98 Meter – Übernachten zu zweit ist so entspannt möglich. Die Beladung ist über eine nur 60 Zentimeter hohe Ladekante kinderleicht.

Riesen-Kombi mit eigenständigem Charakter

Der Kofferraum hat 1850 Liter Volumen und lässt sich in eine fast zwei Meter lange "Liegewiese" verwandeln.  

Der 2.0i-Vierzylinder mit 115 PS hat ausreichend Zug und ist ein leiser Flüsterer. Die Schaltung ist exakt, das Fahrwerk ist dank weicher Federung sehr gemütlich. Der Caravan ist ein großer und komfortabler Gleiter, ein rundum gutes Auto – auch aus heutiger Sicht. Praktisch durchdacht, geräumig und mit eigenständigem Charakter: Umso bedauerlicher, dass der Ur-Omega vom Aussterben bedroht ist. In den bekannten Autoportalen sind nur noch eine Handvoll Omega A Caravan zu finden. Wer es komfortabel liebt und aufs Premium-Image pfeift, wird mit diesem Youngtimer glücklich. Gute Exemplare sind aber schwer zu finden: Export und gewerbliche Schwerarbeit haben den Groß-Opel erledigt.

Stichworte:

Klassiker des Tages

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.