BMW Z8 Roadster

Pontiac GTO: Preis, Leistung, Filmauto

Pontiac GTO: Klassiker des Tages

Man packe einen fetten Motor in ein braves Mittelklasse-Modell. Geboren war das erste echte "Muscle-Car": der Pontiac GTO. Unser Klassiker des Tages!
Der Pontiac GTO geht auf eine Idee des damaligen Pontiac-Chefingenieurs John DeLorean zurück, dem späteren Gründer der ebenso berühmten wie gescheiterten Autofirma gleichen Namens. Er pflanzte 1964 einen fetten 6,4-Liter-V8 in den Rumpf des Mittelklasse-Modells Tempest. Bald ließ sich das "W62 GTO"-Package auf der Ausstattungsliste des Tempest ankreuzen. Schon 1965 war der GTO eine eigenständige Modellreihe.

Beschleunigung eines Ferrari

Pontiac GTO (1966): Armaturenträger mit Walnussholzfurnier und vinylbezogene Bucket Seats.

Sein 335 PS starker V8-Motor katapultiert das Coupé in nur 15,4 Sekunden über die Viertelmeile (402 Meter). GM warb damit, dass der GTO die Leistung eines Ferrari bot, allerdings zu einem Bruchteil des Preises (Neupreis: umgerechnet 20.400 Mark). Die Buchstaben "GTO" sollen italienische Wurzeln suggerieren, angelehnt an den Ferrari 250 GTO der 60er-Jahre. GTO steht für "Gran Turismo Omologato". 1966 verkaufte Pontiac stolze 96.946 Einheiten. Das Image des Muscle-Cars prägten vor allem die späteren Baureihen (1968-1972), entworfen von Bill Porter. Er verpackte das Mittelklasse-Coupé in eine dem Zeitgeistig entsprechende Cokebottle-Karosserie, die nicht nur gut aussieht, sondern für den Fahrer auch prima zu überblicken ist. Trotz Schaukelfahrwerk fährt der GTO souverän, Nachteile beim Handling sind seine geringe Wendigkeit und das schlechte Bremsverhalten der Hinterräder. Mit dem Beginn der Energiekrise endete 1974 die Produktion des GTO.

Der Pontiac GTO als Kinostar

Pontiac GTO (1969): 6,5 Liter und 350 PS im zeitgenössischen Coke-Bottle-Design.

Zur Ikone reifte der "GTO" unter anderem durch zahlreiche Auftritte in Film und Fernsehen. So fährt Vin Diesel alias Xander Cage in "Triple X" (2002) einen violettfarbenen GTO von 1967. In der ersten Staffel der US-Fernsehserie "Bezaubernde Jeannie" (1965/66) besitzt der Astronaut Anthony "Tony" Nelson, gespielt von Larry Hagman, einen 1965er GTO Convertible. Zuletzt heizte Cameron Diaz mit Tom Cruise in einem 1966er GTO in "Martinique Bronze" durch den Film "Knight and Day" (2010). Sie suchen einen Pontiac GTO? Hier sind Angebote.

Stichworte:

Musclecar Achtzylinder V8

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.