Alle Generationen VW Golf

Alle Generationen VW Golf

VW Golf 2: GTI, Tuning, Country, kaufen, Leistung

Vom Nachfolger zum Golf-Überflieger

Der VW Golf 2 trat als Nachfolger des Einsers ein fast unmögliches Erbe an. Doch dank Langzeitqualität und Modellvielfalt überflügelte er den Vorgänger. Das ist der Golf 2!
Heute wird die neueste Golf-Generation präsentiert (hier geht es zur Golf 8-Vorstellung). Neun Jahre nach dem Start des Golf 1 und dessen unerwartetem Erfolg trat der Golf 2 1983 ein fast unmögliches Erbe an: Er sollte den Millionen-Seller Golf 1 beerben, dessen Design in die 80er-Jahre tragen und in vielerlei Hinsicht besser sein. Heraus kam ein etwas pausbäckiger und größerer Wagen, der mit dem kantigen Giugiaro-Design des Einsers brach. Doch er trug das gleiche Gesicht wie der erste Golf, blickte wie er aus Rundscheinwerfern in die Welt und setzte die Erfolgsstory tatsächlich fort. Mehr noch: Er wurde in den neun Jahren seiner Bauzeit in der Vielzahl von Modellen, Motorisierungen und nicht zuletzt durch die vielen Ableitungen und Sondermodelle selbst zur Legende. Mit ihm durchbrach der Golf 1988 die Zehnmillionenmarke, mit dem Zweier wuchs die Zahl der produzierten Gölfe auf 12,3 Millionen Autos!

Gebrauchtwagensuche: VW Golf

Bunte Vielfalt an Modellen und Motoren

So war er millionenfach in Deutschland unterwegs: Der Golf 2, hier als Sondermodell Memphis. 

Anfang der 80er konnte niemand ahnen, dass der Golf 2 auch heute noch, fast vier Jahrzehnte nach Marktstart, zum Straßenbild gehören würde – ganz anders als der Golf 1. In Fahrschul-Gölfen der Generation zwei machten viele damals in den 80ern den Führerschein – eine prägende Erfahrung! Den zweiten Golf gab es erstmals in einer Bandbreite von simpel bis superteuer. Den Zweier trieben um die 20 Vierzylinder an – Benziner und Diesel, Sauger, Turbos und G-Lader, mit und ohne Kat. Die Bandbreite reichte vom Basismodell mit 55 PS bis zum Golf 2 Limited mit Spirallader und 210 PS, es gab Zwei- und Viertürer. In sieben Ausstattungsvarianten wurde der Zweier produziert, vom C bis zum GTI, mit Stoff-Recaro- oder Ledersitzen. Dazu gab's eine Handvoll Modellversionen. Außerdem die Vielzahl von Sondermodellen mit bunten Aufklebern auf der C-Säule, ob Match, Fire&Ice, Boston oder Pasadena. Ein Cabrio gab es nicht, in der offenen Bauart wurde der Einser-Golf weitergebaut bis 1993, übernahm bei späten Exemplaren aber das Lenkrad des Zweiers. Das kantige Golf Cabrio überlebte den 1991 vom Golf 3 abgelösten Zweier-Golf.

Langzeitqualität und großes Angebot an Golf 2

Golf Country: Für viele das erste SUV, ist der hochgesetzte Zweier einer der gefragtesten Gölfe. 

Insgesamt überflügelte der Golf 2 mit einer Stückzahl von 6,3 Millionen Exemplaren den Einser. Er gehört, anders als der erste Golf, immer noch zum Straßenbild. Das liegt vor allem an der besseren Rostvorsorge dank wachsgefluteter Hohlräume sowie besserem Blech. So ganz als Klassiker angekommen ist der Zweier noch nicht, davon sind noch zu viele im Gebrauchtwagenzustand unterwegs. Eine Suchanfrage im Internet bringt schnell die Frage "Verschrotten oder wegstellen?" zutage – beides passiert und zeigt die Bandbreite des Bestands auf. Wer einen Golf 2 sucht, der wird fündig. Wer Ersatzteile sucht, auch: beim Verwerter um die Ecke. Gute, wenig gefahrene Fahrzeuge sind mittlerweile selten, und bei ausgefallenen und gehobenen wie gut motorisierten Gölfen steigt mittlerweile auch der Preis – so etwa beim Golf Country oder beim Sport-Zweier mit G-Lader. Hier gibt es schöne Golf-Klassiker zu kaufen!

Alle Generationen VW Golf

Alle Generationen VW GolfAlle Generationen VW GolfAlle Generationen VW Golf
Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.