Audi Coupé S2: Klassiker des Tages

Audi Coupé S2: Quattro, Rallye, Tuning

Audi Coupé S2: Klassiker des Tages

Das Audi Coupé S2 hat zwei Gesichter. Im Stand wirkt es bürgerlich und unscheinbar, am Kurvenscheitelpunkt wird es zum wutschnaubenden Büffel.
Der oft bemühte Vergleich zu Dr. Jekyll und Mr. Hyde trifft beim Audi Coupé S2 ins Schwarze. Das schrieb AUTO BILD 2018. Der Ringträger hat zwei Gesichter. Er reißt bis heute klaglos tausende Kilometer bei Wind und Wetter und voller Beladung auf der Autobahn ab. Richtig Spaß macht er aber auf kurvigen Landstraßen. In der Kurve tritt das Traktionswunder an wie ein Büffel und marschiert lustvoll bollernd los.

Rallye-Gefühl dank Fünfzylinder-Power

Sound zum Niederknien: Wenn der Audi-Fünfzylinder losbrabbelt, geht Fans das Herz auf.

Dabei jagt vor allem der Sound Audi- wie Rallye-Fans einen Schauer über den Rücken. Die charakteristische Zündfolge des Fünfzylinders sorgt bei kleiner Drehzahl für ein heiseres Timbre. Tritt der Fahrer aufs Gas, wird daraus zuerst ein rotziges Sprotzeln, dann jenes kehlige Stakkato, das in der Autolandschaft bis heute einzigartig ist. 230 PS leistet der 2,2-Liter-Motor des Coupé S2. 350 Nm liegen zwischen 1950 und 3000 U/min an. Mit 248 km/h beziffert Audi die Höchstgeschwindigkeit. Auf engagiertes Fahren reagiert der S2 mit dynamischer Präzision. Das Leergewicht (1,5 Tonnen) ist hoch. Doch das gierige Turbo-Triebwerk wischt diese Schwäche mit dem ersten kurzen Gasstoß einfach vom Tisch. Empfindlichkeit kennt die Maschine nicht. Sie läuft 200.000 Kilometer ohne Überholung und schiebt den Audi auch jenseits der 7000 Umdrehungen vorwärts "als sei der Leibhaftige hinter ihm her".

Optisch unauffälliges Coupé

Zwei silberne S2-Signets mussten dem Sportler als nach außen sichtbares Zeichen seiner Power genügen.

Die Verwandtschaft zum Audi 80 kann das Coupé S2 nicht verleugnen. Außen wie innen gibt es sich auf den ersten Blick bürgerlich und unscheinbar. Die Audi-Ingenieure haben es sichtbar im Windkanal optimiert. Wuchtig ausgestellte Radläufe wie beim Vorgänger fehlen. Außen weisen nur zwei kleine silberne Signets auf die Power hin, innen sind es Carbon-Applikationen und weiße Zifferblätter. Doch das macht, je nach Geschmack, genau den Reiz dieses Youngtimers aus. Schließlich kann man hier einen sogenannten 'Sleeper' (unscheinbares Autos mit Leistung) ab Werk bekommen. Wem das nicht reicht, der greift zum Tuning. Im Netz zeigen zahlreiche Tuner Audi S2 mit exorbitanter Leistung. Schöne Audi Coupé finden Sie hier.
Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.