Porsche 924

Porsche 924 Coupé Porsche 924 Coupé Porsche 924 Coupé

Porsche 924

— 10.10.2011

Ganz schön sportlich

Flach, fit, frech. Echte Porsche-Liebe gibt es beim 924 erst auf den zweiten Blick, das gilt auch für die Fahr-Erfahrung. Ob der Erstkäufer geahnt hat, dass Weiß wieder Modefarbe werden würde?

Wirklich sportlich? Die verehrte Kundschaft sieht das zu Anfang nicht so. Ein Porsche mit VW-Audi-Anleihen, was sich schnell herumsprach, das ging nun wirklich nicht. Motor vom Audi 100 E, im Innenraum jede Menge Golf-Gedöns. Aber das Getriebe sitzt – nach dem Transaxle-Prinzip – an der Hinterachse. Vorteil: Auf Vorder- und Hinterachse lastet jeweils etwa gleich viel Gewicht – gut, um schnell und sicher durch Kurven zu fahren. Sensible Hände bemerken das beim Schalten. Arg knochig lassen sich die fünf Gänge wechseln, begleiten das mit Ächzen und lautem Knacken. Schuld daran ist die vorn liegende Kupplung, weil die Transaxle-Welle nur langsam abbremst. Auch das extrem lange Schaltgestänge trägt nicht zur Erleichterung bei. Für den Audi-Motor sind Porsche-Leistungen nur ein Wort. Der Porsche 924 müht sich hörbar in höhere Drehzahlbereiche. Bei Höchstleistung, also ab 5800 Touren, wirkt er geradezu angestrengt. Er muss sich einem etwas schwächeren Mazda RX-7 in etlichen Disziplinen geschlagen geben.
Sportliche Coupés
Opel Monza Mazda RX-7 Vergleichstest

Porsche 924: Das Fahrwerk klebt noch dann auf der Straße, wenn andere schon längst den Abflug machen.

Deshalb lechzte die Fan-Gemeinde nach einem Turbo. Der kam 1978, litt aber unter allerlei Lader-Lässlichkeiten. Genießen wir also noch einmal das Basismodell, das mal ein Volks-Porsche werden wollte. Wer sich unters Lenkrad geklemmt hat (ja, es sitzt sehr tief, und eine Sitzhöhen-Verstellung sucht man vergeblich), der sieht die Welt wie im RX-7 aus der Froschperspektive. Der verliert nie den Kontakt zur Straßenoberfläche, ist verblüfft über die noch heute sportlich-einfühlsame Abstimmung: Bei langsamer Fahrt straff bis stuckerig, bei hohem Tempo bügelt das Fahrwerk alles glatt. Seitenneigung kennt es kaum. Die zielgenaue Lenkung passt bestens dazu und macht den 924 dann doch zum echten Porsche. Kurventempi bis weit in den Grenzbereich lassen ihn weder vorn noch hinten ausbrechen. Nur wer heftig mit dem Gaspedal spielt, der erfährt Lastwechsel-Reaktionen, die sich mit beherzten Lenkrad-Korrekturen aber zielsicher parieren lassen. Kann sein, dass es dem Beifahrer (auf die Notsitze passen nur Kleinkinder) dabei mal etwas flau in der Magengegend wird. Aber so ist das nun mal bei Sportwagen, jedenfalls bei echten.

Bügel-Falter: Cabrios der 80er

Fahrzeugdaten Porsche 924
Motor Vierzylinder, vorn längs
Ventile/Nockenwellen 8/1
Nockenwellenantrieb Zahnriemen
Brennraum 1984 ccm
Bohrung x Hub 86,5 x 84,4 mm
kW (PS) bei U/min 92 (1125)/5800
Nm bei U/min 165/3500
Höchstgeschwindigkeit 204 km/h
Getriebe Fünfgang, manuell
Antrieb Hinterrad
Bremsen vorn/hinten Scheiben/Trommel
Testwagenbereifung 205/60 R 15 H
Verbrauch (Werksangabe) 11,5 Liter/100 km
Tankinhalt/Kraftstoffsorte 84 Liter/Super 98 Oktan
zulässiges Gesamtgewicht 1450 kg
Vorbeifahrgeräusch 76 dB (A)
Länge/Breite/Höhe 4213/1685/1270 mm
Messwerte
Beschleunigung 0-50/-80 km/h 3,5/6,6 s
0–100 km/h 9,5 s
Elastizität 60–100/80–120 km/h 6,8/9,6 s
Bremsweg aus 100 km/h 46,9 m
Leergewicht/Zuladung 1125/325 kg
Gewichtsverteilung vorn/hinten 52/48 %
Wendekreis (links/rechts) 10,9/11,2 m
Innengeräusch bei 50/100 km/h 62/69 dB (A)
Testverbrauch - CO2 13,0 Liter – 235 g/km
Reichweite 590 km
Kosten
Steuern pro Jahr 507 Euro
Versicherung (HPF/100 %) 894 Euro
Werkstattintervalle 15.000 km
Kosten Ölwechsel/Inspektion 150/280 Euro
Zeitwert (Zustand 2, Stand 11/2011) 10.200 Euro

Autor: Diether Rodatz

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.