Youngtimer: Vergessene Helden des Alltags

Audi, Opel, Jeep: Vergessene Youngtimer

Vergessene Alltagshelden

Audi 80, Opel Omega und Jeep Grand Cherokee: Nur echte Liebhaber wissen den Wert dieser praktischen und günstigen Youngtimer zu schätzen. AUTO BILD KLASSIK zeigt coole Kisten jenseits des Mainstreams!
Wer sich heute auf die Suche nach einem coolen Youngtimer mit Alltagsqualitäten begibt, landet schnell bei BMW 3er E30, Mercedes W124 und VW Golf 2. Doch der Blick auf die üblichen Verdächtigen blendet eine große Menge cooler Kisten aus, die nur noch echte Liebhaber auf dem Zettel haben, die vergessenen Helden des Alltags. Audi 80, Opel Omega und Jeep Grand Cherokee zum Beispiel.

Viel mehr als nur ein Streifenwagen

Der Audi 80 B3 fährt angeblich sogar ohne Motoröl.

Comedy-Star Christian Tramitz fährt in seiner Rolle als Polizist Franz Hubert in der ARD-Vorabendserie "Hubert ohne Staller" einen Audi 80 als Dienstwagen. Ebenso zuverlässig wie unauffällig begleitet "Wagen 3" den Cop in seine skurrilen Einsätze und unterstreicht dabei die charakteristischen Eigenschaften des Bayern. Der Vorgänger Audi 80 B3 kam 1986 mit einer vollverzinkten Karosserie, einem besonders niedrigen cw-Wert und sparsamen Motoren auf den Markt. Die Verarbeitung stimmte, gemeinhin gilt der Audi 80 B3 als praktisch unkaputtbar (s. AUTO BILD KLASSIK 1/2020). Kein Wunder also, dass Behörden den Wagen genauso gerne in Dienst stellten wie etwa Taxiunternehmen. Doch der Audi kann auch anders. Mit 137 PS und Allrad war die Topversion richtig schnell und alles andere als unauffällig. Und angeblich sogar zu mechanischen Wundern fähig. Glaubt man den Anekdoten manches B3-Eigners, dann fährt der Audi sogar ohne Motoröl.

Großer Opel mit Platz und dynamischem Können

Groß, praktisch und elegant: der erste Opel Omega.

Der Opel Omega A hat etwas von einem amerikanischen Straßenkreuzer. Er kombiniert einen kraftvollen Motor mit Hinterradantrieb und einem sehr soliden Fahrverhalten. Drinnen herrschen die 80er Jahre. Die Insassen umgibt eine opulent gepolsterte Wohnlandschaft. Platz ist in Hülle und Fülle vorhanden, in den Kofferraum des Caravan passen gewaltige 1850 Liter Gepäck. Wird die geteilte Rücksitzlehne umgeklappt, ist die Ladefläche 1,98 Meter lang. Schon der Zweiter-Vierzylinder mit 115 PS hat genug Mumm, um den großen Opel ordentlich anzuschieben. Auf Wunsch gab es den Omega A als 3000 24V mit drei Liter großem Reihensechser und 204 PS. Damit lederte die Limousine zu ihrer Zeit Sportwagen aus Zuffenhausen ab. Stärker waren nur noch der Omega Evolution 500, ein 230 PS starker Rennwagen für die Straße, und der Lotus Omega. Der krasseste Opel aller Zeiten zählte zu den schnellsten Serienlimousinen der Welt.

Vielseitiger Familientransporter aus Amerika

Luxus im Geländewagen war in den 90ern selten.

Wer Anfang der 90er einen Allrounder mit Luxus suchte, kam am Jeep Grand Cherokee kaum vorbei. Leder, Klima, Automatik ... und alles in einem Geländewagen. Den Grundstein für den Erfolg hatte der "kleine" Cherokee gelegt. Der Neue war ab 1993 größer, runder und stärker. Auf dem Papier beeindruckt schon das Basismodell mit Vierliter-R6. 184 PS und rund 300 Newtonmeter Drehmoment reichten damals für die schnelle Fahrt. In der Praxis wurden die Insassen vom angestrengten Triebwerksgebrüll aus ihrem Traum gerissen. Der 5,2-Liter-Magnum-V8 mit 215 PS passte einfach besser. Leistungshungrige griffen zum 5.9 Limited. Der rannte in 7,3 Sekunden auf 100 und brannte bei Verbräuchen jenseits der 25 Liter ratzfatz den großen Tank leer. Doch solche Muskelspielchen passten kaum zum gemütlichen Charakter des Amis. Mit weichem Fahrwerk und viel Platz empfahl er sich als gehobener, vielseitiger Familientransporter. Bei 3,5 Tonnen Anhängelast musste selbst das Boot nicht zu Hause bleiben. Und mit Preisen ab rund 70.000 Mark blieb der Grand Cherokee ansatzweise bezahlbar.
Mehr Bilder von den "vergessenen Helden des Alltags" gibt es in der Bildergalerie:

Youngtimer: Vergessene Helden des Alltags

Audi, Opel, Jeep: Vergessene YoungtimerAudi, Opel, Jeep: Vergessene YoungtimerAudi, Opel, Jeep: Vergessene Youngtimer

Stichworte:

Youngtimer

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.