In welcher Scheune wurde dieser Oldtimer die letzten 20 Jahre versteckt? Anders ist die Kombi bei diesem Mercedes S 123 kaum zu erklären: wenig bis kein Rost, relativ wenig Kilometer, kaum abgenutzte Ausstattung. Wohl ein typischer Rentner-Benz.
Immer wieder tauchen solche Autos auf, die von wohlbestallten Pensionären neu gekauft und dann über Jahrzehnte kaum genutzt wurden, bis sie Teil der Erbmasse waren und auf dem Markt dann für Erstaunen sorgen.
Mercedes W123 T-Modell - eBay
Dritte Serie: Ab 1982 erhielten 123er mit kleineren Motoren die viereckigen Scheinwerfer.

Bei der Lektüre des Inserats stellt sich gleich die nächste Frage: Hatte der Anbieter dieses weißen Mercedes T-Modell der Baureihe S 123 aus Estenfeld bei Würzburg (Bayern) es nur besonders eilig? Jedenfalls vergaß er, das Baujahr ins Inserat zu schreiben.
Hinweis
Mercedes 200 T (S 123) mit wenig km bei eBay kaufen        
Doch das ist nicht weiter dramatisch: Auf den Fotos lässt sich erkennen, dass es sich um die Kombi-Variante des W 123 (also S 123) handelt, gebaut zwischen 1982 und 1985. Bestandteil dieser dritten Serie, die bis zur Ablösung durch den S 124 vom Band lief, sind zum Beispiel Zebranoholz-Einlagen im Armaturenbrett und Stoffeinlagen in den Türverkleidungen.
9999 Euro soll er kosten. Ganz schön happig für ein rund 40 Jahre altes Auto mit über 150.000 km Laufleistung. Doch der S 123 ist seit Jahrzehnten schwerst begehrt. Warum eigentlich? Der Klassiker ist zwar deutlich rostempfindlicher als sein Nachfolger, seine Motoren sind schwächer und durstiger.
Doch das Modell, das in den 1970er-Jahren auf den Markt kam, hat erheblich mehr Chrom an der kantigen Karosse, gilt somit als letzter "wahrer" Benz, während die nachfolgende Mittelklasse W 124, die später zur ersten E-Klasse wurde, mit Kunststoffbeplankung und einer niedrigen, zurückweichenden Silhouette deutlich nüchterner in die Welt schaut.
Hier also Chrom und Charakter. Gepaart mit einem auffällig niedrigen Tachostand: Sollte die Kilometerleistung von 153.600 tatsächlich nachvollziehbar der Realität entsprechen, ist dieser 123er für sein Alter wenig gelaufen.
Mercedes W123 T-Modell - eBay
Der 200er hat 109 PS, die über ein Viergang-Handschaltgetriebe auf die Straße gelangen. Spitze: 168 km/h. Verbrauch: über 10 Liter auf 100 Kilometer.
Und er sollte auch noch viel weiter laufen können: Die Motoren der Bauart M102 sind niedrig verdichtend und leisten im Verhältnis zum großen Hubraum von zwei Litern nur 109 PS; das Aggregat wird also nicht besonders stark beansprucht.
Überdies bringt der 200er die 1,4 Tonnen müheloser auf Trab als einer der nagelnden Diesel (abgesehen vom Turbodiesel). Nachteil: Durch den Stromberg-Vergaser gluckern durchschnittlich zehn Liter, bei zügigem Tempo auch 13 und mehr auf 100 km.
Carwow

Auto ganz einfach zum Bestpreis online verkaufen

Top-Preise durch geprüfte Käufer – persönliche Beratung – stressfreie Abwicklung durch kostenlose Abholung!


Der Anbieter geizt leider mit Informationen jeder Art: Nur fünf Fotos sind dem Inserat beigefügt. Darauf zu sehen ist ein weißes T-Modell mit relativ spartanischer Ausstattung. Lang wäre die Liste der Features, die er NICHT hat. "Was es nicht gibt, kann nicht kaputtgehen", ist hier die sarkastische Entgegnung.
Immerhin gibt es ein Schiebedach, das an heißen Tagen die fehlende Klimaanlage ersetzt. Und hoffentlich dicht ist (prüfen!). Auch gibt es eine Anhängerkupplung, die von den Vorbesitzern hoffentlich nicht zu oft genutzt wurde – andernfalls wäre demnächst vielleicht die Kupplung des Antriebs hinüber, eine relativ aufwendige Reparatur von gut 1000 Euro.
Mercedes W123 T-Modell - eBay
Die blaue Ausstattung sieht gut aus, typisch die abgenutzte linke Seitenwange vom Fahrersitz. Oben ist das Schiebedach zu erkennen.
Was spricht für das historische T-Modell? Der angebotene Mercedes S 123 hat bereits das H-Kennzeichen, kostet also nur pauschal 197 Euro Steuern im Jahr. Es gibt laut Anbieter auch ein Oldtimer-Gutachten, das den Wagen auf den Zustand 2- taxiert.
"Die Karosserie hat keine Rostschäden", schreibt der Inserent. Auf den Fotos zumindest ist kein Rostpickel zu erkennen. Das muss man sich natürlich genau anschauen, vor allem von unten, die Wagenheberaufnahmen, die hinteren Kotflügel – da geht der Gammel beim 123er meistens los.
Hinweis
Mercedes 200 T (S 123) mit wenig km bei eBay kaufen        
Am Innenraum (Farbe: Blau) stört die durchgescheuerte Sitzwange links, eine typische Verschleißerscheinung bei diesen Jahrgängen. Wer dieses Problem beseitigen will, wird feststellen: Auch Sitze vom 123er sind inzwischen auf dem Teilemarkt relativ selten und teuer geworden!
Damit kommen wir zum Kaufpreis: Der (vermeintliche) Zustand spricht für den Wagen, die armselige Ausstattung eher nicht. Ein S 123 mit dieser Motorisierung kommt im Zustand 2 auf eine Preisspanne von 12.000 bis 17.000 Euro. Das zeigt: Das fränkische T-Modell ist für 9999 Euro relativ günstig – wenn, ja wenn sich die Karosse wirklich als so makellos herausstellt, wie ihr Verkäufer es darstellt.

Von

Roland Wildberg