Old- und Youngtimer in Knallfarben

Farbenfrohe Klassiker: Kreischbunte Autos

— 15.06.2016

Quietschbunte Oldtimer zum Staunen

Immer mehr Autokäufer zeigen Mut zur Farbe. Der Blick in die Oldtimerszene zeigt: Früher waren viele Autos wie selbstverständlich quietschbunt. Hier die schönsten Exemplare.

Mann, ist der gelb, Mann! Opel GT von 1973

Vielleicht haben Sie es bemerkt: Farbe kommt ins Straßenbild, immer mehr Autokäufer beweisen Mut bei der Farbwahl. So kehren bunte Farbtupfer zurück in den alltäglichen Straßenverkehr! Zwar dominieren bei Neuwagen weiter die Töne Schwarz, Weiß, Silber und Grau, doch ist zumindest bei der Lackauswahl für Kleinwagen wieder häufiger Farbe im Spiel. Und gerade mit höherer Motorisierung werden auch Modelle wie Mercedes A-Klasse oder sportlicher BMW häufig in bunten Farben geordert.

Die beliebtesten Autofarben 2015

Farbauswahl sprengt jede Vorstellung

Mittelklasse in Orange: Dieser 1973er VW Passat I passte perfekt in seine Zeit.

In den 1970ern und 80ern trieben's Kunden wie Verkäufer fast wie selbstverständlich bunt. Nach der Hippiezeit überboten die Hersteller einander mit quietschigen Schreifarben. Von eher durchgeknallten Randerscheinungen wie dem Polo Harlekin aus den Neunzigern gar nicht zu reden. Werfen Sie einen Blick auf Mercedes, schauen Sie in die alten Farbkarten der gern als bieder und steif bespotteten Stuttgarter, die heute im Oldtimeralter sind: Das sprengt heute jede Vorstellungskraft! Das gilt auch für das Urmeter der Seriösität, die S-Klasse. Da waren viele Töne dabei, bei denen man heute reflexartig nach der Sonnenbrille greifen möchte. Doch heute finden wir solche bunten Autos wieder schön.

Die wildesten Autos der 90er-Jahre!

Lamborghini Diablo VT Roadster BMW M3 E36 Cabrio VW T4 California Coach

AUTO BILD-Gebrauchtwagensuche

Sie kommen gerade im Vergleich mit der eher grauen Autoflut wieder richtig gut. Dabei bieten die Hersteller zu allen Zeiten auch mutigere Lackfarben an. Aber aus Angst vor zu hohem Wertverlust werden gerade die Autos der Premium-Hersteller eher in gedeckten Farben bestellt. Handelt es sich um ein Leasingfahrzeug, das der Kunde nach ein paar Jahren seinem Händler vor die Tür stellt, sind oft auch nicht alle Variationen erlaubt. Damit geht die Individualität verloren. Die Individualität, die wir von früher her so schätzen. Ein Blick zurück auf bunte und daher herzerfrischende Klassiker.

Farbenfrohe Klassiker: Quietschbunte Oldtimer

Fotos: Matthias Brügge, Michael Rohde

Stichworte:

Autolack Youngtimer

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.