Abt T5 2.0 TSI 4Motion

Abt T5 2.0 TSI 4Motion: Kurztest

— 10.04.2012

Express-Frachter

Wenn bis zu neun Personen oder ausladendes Sperrgut schnell ans Ziel gelangen müssen, gibt es dafür den passenden Untersatz: Der Abt T5 2.0 TSI 4Motion befördert Ladung aller Art mit bis zu 202 km/h.

Bereits 2009 lief der letzte T5 mit V6 vom Band. Erst seit 2011 gibt es dafür adäquaten Ersatz: Der altbewährte Vierzylinder-Turbo mit zwei Liter Hubraum macht Spaßgeräte wie den Golf GTI schon lange mobil. Aber kann das putzmuntere Aggregat auch im ungewohnten Van-Umfeld brillieren? Abt hilft jetzt mit einem Chiptuning nach. Karosserie/Qualität Wilder Würfel statt fader Klotz: schnittiges Bodykit, Räder im Turbinen-Look und Vierrohrauspuff – von diesem T5 träumen Familienväter wie Kurierfahrer. Fahrfreude/Antrieb Die Unbeschwertheit eines GTI fehlt: Der Motor hat mit den 2,4 Tonnen Leergewicht des T5 seine liebe Mühe.

Überblick: News und Tests zum VW T5

Die vier Auspuffrohre lassen die Kraft des Abt T5 erahnen.

Das Chiptuning (240 anstelle 204 PS) verdient deshalb eine dicke Empfehlung: Mit kerniger Stimme dreht das Aggregat hoch und flößt dem großen VW tatsächlich eine ordentliche Portion sportlichen Spaß ein. Das DSG schaltet flott und hält den Motor dank seiner sieben Gänge immer bei passender Drehzahl.
Fahrleistungen Beim Anfahren kommt das Auto trotz Mehrleistung unverändert nicht richtig aus dem Quark, kann bis 100 km/h dennoch eine glatte Sekunde gutmachen (gemessene 9,6 statt 10,6 Sekunden). Klasse! Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 202 anstelle 197 km/h – ein respektabler Wert für den kantigen Klotz.
Fahrwerk/Komfort Auf der Autobahn schnürt der T5 munter vor sich hin und glänzt mit ordentlicher Spurstabilität. Nicht einmal Seitenwind macht der tiefergelegten Schrankwand übermäßig zu schaffen. In jeder Ausfahrt sollte man allerdings stets vergegenwärtigen, dass man auf einem Hochsitz thront, bei dessen Entwicklung weder der Beweglichkeit noch der Wendigkeit ein übermäßig hoher Stellenwert ein geräumt wurde.
Preis/Kosten Lieb und teuer: Ein T5 kostet stolzes Geld. Das dazugehörige Abt-Tuning gibt’s ebenfalls nicht umsonst. Auch die 13,5 Liter Super Plus pro hundert Kilometer muss man sich leisten können – und auch wollen. Mehr zum Thema ABT Tuning.

Ein Artikel aus AUTO BILD SPORTSCARS

Technischen Daten Abt T5
Motor R4, Turbo, vorn quer
Hubraum 1984 cm³
Leistung 176 kW (240 PS)
Drehmoment 400 Nm bei 2400–4200/min
Antriebsart Allrad
Getriebe 7-Gang-Doppelkupplung
Messwerte
0–100 km/h 9,6 s
Höchstgeschwindigkeit 202 km/h
Preis Testwagen 61.773 Euro
Ben Arnold

Ben Arnold

Fazit

Enge Kurven sind dem T5 ein Gräuel. Ansonsten leistet sich das Auto keine echte Blöße: Schiebt dank Abt super an, sieht salopp aus und beschert sowohl Piloten als auch Passanten erfrischende Aha-Erlebnisse. Leider hat die Kombination aus Platz und Performance einen hohen Preis.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.