Alfa Romeo 4C Pacecar

Alfa Romeo 4C Pacecar

— 31.07.2013

Premiere in Moskau

Alfa Romeo schickt den 4C als neues Pacecar zur Superbike WM. Premiere feierte der kurvige Italiener beim Rennen in Moskau.

Der Alfa Romeo 4C wird das neue Pacecar bei der Superbike-Weltmeisterschaft. Das italienische Kurvenwunder feierte seine Premiere in Moskau beim Superbike-Rennen – dort allerdings noch an der Seite eines Alfa MiTo Limited Edition SBK, der vorher als Pacecar bei den Motorradrennen diente.

Alle News und Tests zum Alfa Romeo 4C

Das neue Pacecar der Superbike-WM strahlt in den italienischen Landesfarben.

Alfa schlug damit zwei Fliegen mit einer Klappe, denn der 4C warb bei der Veranstaltung auch für den Marktstart der Marke in Russland als flotter Botschafter. Beim nächsten Superbike-Rennen in Silverstone darf der 4C dann allein das Feld anführen. Bei der Optik zitiert das 240 PS starke Coupé die italienischen Landesfarben mit einem grün-weiß-roten Längsstreifen über Motorhaube und Dach und rot lackierten Schwellern. Die potenziellen Kunden müssen sich noch etwas gedulden, bis sie den Alfa 4C fahren dürfen: Die Auslieferung der Launch Edition erfolgt im Herbst 2013.

Alfa 4C Launch Edition: Preis in Genf 2013

Alfa Romeo 4C Launch Edition Alfa Romeo 4C Launch Edition Alfa Romeo 4C Launch Edition

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.