Audi A8 Facelift mit Matrixbeam (IAA 2013)

Audi A8 Facelift mit Matrixbeam (IAA 2013)

— 25.06.2013

Nie wieder blenden

AUTO BILD durfte das Audi A8 Facelift mit neuen LED-Scheinwerfern ausprobieren. Das System soll den Gegenverkehr ohne mechanische Verstellung ausblenden.

Test mit Taschenlampen: Die Personen an der Wand werden vom Scheinwerfer einfach ausgeblendet.

Im September 2013 zeigt Audi auf der IAA das Facelift vom A8. Schon jetzt verweist der Hersteller auf die neuartige LED-Technologie "Maxtrixbeam" in den Frontscheinwerfern: Das Abblenden soll künftig nur noch partiell geschehen, der Rest des Sichtfeldes soll immer taghell ausgeleuchtet sein. Das beherrschen andere Marken zwar auch schon, doch Audi wirbt mit einer Lichtkegelverstellung ohne mechanischen Eingriff.

Alle News und Tests zum Audi A8

Neu ist, dass die gewünschte Ausleuchtungsfläche ohne mechanische Verstellung erreicht wird.

Der Technologiesprung sei mit dem "von der Schreibmaschine zum Drucker" zu vergleichen, jubeln die Lampenentwickler aus Ingolstadt. Eine erste Testfahrt zeigt: Maxtrixbeam bietet ein angenehmes, nahezu tageslichtähnliches Licht. "Das Ausblenden des Gegenverkehrs funktioniert perfekt", berichtet AUTO BILD-Testredakteur Stefan Voswinkel. "Das entgegenkommende Fahrzeug wird nie geblendet, und trotzdem wird der linke Fahrbahnrand hell ausgeleuchtet."

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.