Audi TTS/Porsche Boxster: Vergleichstest

Audi TTS Porsche Boxster Audi TTS

Audi TTS/Porsche Boxster: Vergleichstest

— 20.12.2010

Mit offenem Visier

Gib Stoff: Nur mit Textilverdeck sind offene Sportwagen echte Roadster. Das haben sie beide. Ansonsten streben Audi TTS und Porsche Boxster höchst unterschiedlich nach Fahrspaß-Maximierung.

ANTRIEB:Audi: Großer Name, genialer Kniff mit Großserientechnik: Das Kürzel TTS stand einst für heiße NSU Prinz, heute für einen Audi-Zweisitzer, der mit Golf-Technik vorwärtsstürmt. Kann das sportlich sein? Und wie! Der 4x4-Antriebsstrang mit dem 272-PS-Turbo-Vierzylinder aus dem Golf R schiebt den TTS mächtig an. 5,3 Sekunden auf 100 km/h sind ein sehr großes Wort. • Porsche: Der Boxster hat etwas weniger Kraft als der TTS, bleibt beim Vollgasstart trotzdem gleichauf und überholt den Audi obenraus, weil er nicht abgeregelt wird. Sein Saugmotor hat zwei Zylinder mehr, sitzt in der Wagenmitte und treibt ausschließlich die Hinterräder an – für einen Sportwagen das konsequentere Konzept. Auch sein maschinoider Boxer-Sound zieht den Fahrer mehr in Bann.

Überblick: Alle News und Tests zum Audi TTS

Kopflastig: 58 Prozent seines Gewichts liegen beim Audi TTS auf der Vorderachse.

HANDLING:Audi: Als geborener Fronttriebler lasten 58 Prozent des Gewichts vorn. Bei extremer Kurvenfahrt ein Nachteil, denn so schiebt der TTS an der Haftgrenze zu stark über die Vorderräder. Klar, er liegt neutral und sehr sicher, doch fehlendes Eigenlenkverhalten steht erhöhtem Fahrspaß im Weg. Auf nasser Piste entschädigen dafür die Traktionsvorteile gegenüber dem Boxster. • Porsche Er wiegt rund 100 Kilo weniger (kein Allrad), und der Motor sitzt hinterm Fahrer. Das verlagert den Schwerpunkt nach hinten, sodass der Boxster das Lupfen des Gasfußes mit einem Heckschwenk beantwortet, der wunderbar mit der gefühlvollen Lenkung kontrolliert werden kann. Dazu kommt die feine ESP-Abstimmung. Sport Plus erlaubt sogar leichte Driftwinkel – einfach herrlich.

Überblick: Alle News und Tests zum Porsche Boxster

Mit Gaslupfer und feinfühliger Lenkung geht es im Boxster äußerst dynamisch ums Eck.

KAROSSERIE:Audi: Im schmalen und flachen Innenraum geht es kuschelig zu – Roadster eben. Dank Stoffverdecks gibt’s immerhin 250 Liter Kofferraum und damit genug für zwei Reisetaschen. Bei geschlossenem Dach ist die Sicht nach hinten mäßig. Aber wer guckt in einem TTS schon nach hinten? Nachteil: Mit Normalverdeck wird der TTS ab 140 km/h laut, Linderung schafft das Akustikverdeck für 1015 Euro. • Porsche: Er misst ein paar Zentimeter mehr als der TTS und schluckt auch etwas üppigeres Gepäck – hinten 130 Liter, vorn sogar 150 Liter. Sein Dach öffnet und schließt bis 50 km/h. Beeindruckend sind die gute Verarbeitung und die hohe Torsionssteifigkeit des offenen Porsche. Das erhöht nicht nur das Qualitätsgefühl, sondern begünstigt vor allem sein messerscharfes Handling.

KOSTEN:Audi: Im Grundpreis ist der TTS einen Tick teurer als der Boxster. Eine stolze Ansage für den Vierzylinder. Dank günstigerer Wartung und Versicherung zieht er mit dem Porsche gleich. Gut: Der Quermotor bleibt beim Testverbrauch unter zehn Litern. • Porsche: Der Boxster ist die günstigste Art, einen neuen Porsche zu fahren. Heißt: Er kostet ab 47.000 Euro. Mit Dämpferregelung und PDK werden daraus schnell 55.000 Euro. Sein Verbrauch liegt mit 10,4 Litern einen Liter höher als beim TTS.

Technische Daten Audi TTS: Vierzylinder, Turbo, vorn quer • Hubraum 1984 cm³ • 200 kW (272 PS) bei 6000/min • max. Drehmoment 350 Nm • 0–100 km/h in 5,3 s • Spitze 250 km/h • Testverbrauch 9,4 l SP/100 km

Technische Daten Porsche Boxster: Boxer-6, hinten längs • Hubraum 2893 cm³ • 188 kW (255 PS) bei 6400/min • max. Drehmoment 290 Nm • 0–100 km/h in 5,4 s • Spitze 261 km/h • Testverbrauch 10,4 l SP/100 km
Jörg Maltzan

Jörg Maltzan

Fazit

Mittelmotor, präzise Lenkung und steife Boxster-Karosserie sind das Maß der Dinge. Er ist agiler und hängt bei hohen Drehzahlen besser am Gas als der TTS, bei dem die vielen PS Allrad unverzichtbar machen.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.