Autopflege

Waschen ohne Wasser Waschen ohne Wasser

Autopflege

— 16.10.2002

Waschen ohne Wasser

Was sich anhört wie ein schlechter Witz, funktioniert tatsächlich. Zumindest oberflächlich. Vor- und Nachteile von fünf Trocken-Shampoos aus der Sprühflasche.

Trockenreinigung im Test

Waschen ohne Wasser – das ist wie atmen ohne Luft. Wenn das Wasser fehlt, werden Schmutz und Dreck doch nur auf dem trockenen Lack hin und her gerieben – das knirscht schon in Gedanken. Oder gibt es tatsächlich so ein Wundermittel? Wir haben fünf Produkte ausprobiert. Bei leichtem, durchschnittlichem und starkem Schmutz mussten sie zeigen, was so eine Trockenreinigung wirklich kann. Lupentest inklusive. Positive Überraschung: Keines der Mittel hinterließ Kratzer auf dem Lack. Die milchigen Flüssigkeiten umhüllen die Schmutzpartikel so, dass sie nicht mehr kratzen können.

Voraussetzung: Der Lappen darf nicht zu schmutzig sein. Pro Autowäsche sind deshalb zwei bis drei nötig. Das war es aber auch schon an Positivem. Alle fünf Mittel erfüllen ihren Zweck – aber den nur durchschnittlich. Glatte Flächen werden leidlich sauber. Man kann polieren wie ein Weltmeister – im Gegenlicht bleibt stets ein leicht schmieriger Film zurück. Immerhin: Dieser Film dient als Konservierung. Problemzonen sind Ritzen und Fugen. Weil das Spülwasser fehlt, wird der Schmutz in Ecken und Kanten gewischt. Je schmutziger das Auto, desto mehr landet dort. Und den Dreck wieder herauszupulen ist mühsam und aufwendig.

Geübte Trockenwäscher brauchen für eine Komplettreinigung etwa 45 Minuten. Wer das erste Mal Hand anlegt, sollte doppelt so viel Zeit rechnen. Fazit: Waschen ohne Wasser ist nur ein Notbehelf. Vorteile: Es kratzt nicht und darf überall gemacht werden (siehe Rechtstipp). Mit ein bis fünf Euro pro Wagen ist es auch preiswerter als eine Maschinenwäsche. Tipp: Da es keine Qualitätsunterschiede im Ergebnis zwischen den Mitteln gibt, können Sie ruhig das preiswerteste nehmen: arexons AQUAZERO für 5,99 Euro.

Fünf Mittel im Vergleich

Golden Trust • Preis pro Einheit: Die 500-ml-Flasche kostet 21,50 Euro inkl. Versand • Preis pro Wäsche: 5,30 Euro. Der Flasche reicht für drei bis vier Reinigungen einer Mittelklasse • Vertrieb: Jordan & Partner, Tel. 0 64 41-4 73 00 • Besonderheit: Mittel mit trockenem Schwamm auf Schmutz auftragen und mit Tuch abwischen

arexons AQUAZERO • Preis pro Einheit: 500-ml-Pump-Sprühflasche 5,99 Euro • Preis pro Wäsche: rund 1 Euro. Der Inhalt reicht für fünf bis sechs Reinigungen • Vertrieb über S.K.S.: Tel. 05 61-94 29 80 Fax 05 61-9 42 98 88 • Besonderheit: Reiniger lässt sich auf Lack, Kunststoff und Gummiteilen anwenden – Preis-Leistungs-Sieger

HM 10 Ultra Clean • Preis pro Einheit: 500-ml-Pumpsprühflasche 15,30 Euro • Preis pro Wäsche: 3,80 Euro. Inhalt reicht für rund vier Reinigungen bei normal verschmutztem Mittelklassewagen • Vertrieb: Sara Media Service GmbH, Tel. 0 22 02-93 20 50 • Besonderheit: Hersteller bietet bei Nichtgefallen des Reinigers volle Geld-zurück-Garantie

Maitre Quic Waschen ohne Wasser • Preis pro Einheit: 500-ml-Pump-Sprühflasche 13,20 Euro • Preis pro Wäsche: 2,20 Euro. Der Inhalt reicht für rund sechs Reinigungen • Vertrieb: Bickel & Ludwig GbR Tel. 0 68 93-80 16 26 • Besonderheit: Reiniger lässt sich auf Lack, Kunststoff, Gummi und Glas anwenden

CAIRBON CB 66 • Preis pro Einheit: 1000-ml-Sprühflasche 25,50 Euro. • Preis pro Wäsche: rund drei Euro. Inhalt reicht für acht bis zehn Wäschen an normal verschmutzten Mittelklasseautos • Vertrieb: Cairbon KG, Tel. 08 21-5 09 53 02 • Besonderheit: CB 66 gibt es auch als Set mit waschbaren Spezial-Frottee-Poliertüchern

Straßenwäsche? Rockes Rechts-Tipp

"Beim Autowaschen sind die Deutschen Weltmeister. Dabei werden Millionen Autowäschen immer noch privat von Hand gemacht. Ob am Straßenrand oder auf dem eigenen Grundstück. Obgleich das inzwischen nahezu bundesweit unter Androhung teilweise saftiger Geldbußen verboten ist. Aus Gründen des Trinkwasserschutzes. Denn mit dem Waschwasser gelangen die in Wasch- und Pflegemitteln enthaltenen Chemikalien ebenso in den Boden oder die Kanalisation wie die am Auto haftenden Schmutzund Ölreste.

Die Höhe der Geldbuße ist in den Kommunen jedoch nicht einheitlich geregelt. So hat zum Beispiel die Stadt Viersen einen Bußgeldkatalog aufgestellt, der fürs Autowaschen auf der Straße 15 Euro Geldbuße festlegt, während das Hamburgische Abwassergesetz den Bußgeldrahmen bis zu 50.000 Euro spannt." Rechtsanwalt Rolf-Peter Rocke

Stichworte:

Autowäsche

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.