BMW M235i Coupé: Vorstellung

BMW M235i Coupé BMW M235i Coupé BMW M235i Coupé

BMW M235i Coupé: Vorstellung

— 04.11.2013

Das ist der neue M235i

BMW lässt es beim 2er Coupé richtig krachen und schickt den M235i ins Rennen. Der Reihensechser des kompakten Sportlers leistet 326 PS. Erste offizielle Bilder!

Das Herz des M235i Coupé ist ein moderner Reihensechszylinder, der über die jüngste Ausführung der M Performance TwinPower Turbo Technologie sowie über spezifische Modifikationen am Kühlsystem, der Leistungssteuerung und der Soundabstimmung verfügt.

Alle News und Tests zu BMW

Der Dreiliter-Reihensechser im M235i leistet satte 326 PS.

Das Dreiliter-Kraftwerk leistet 326 PS, zwischen 1300 und 4500 Touren fallen 450 Newtonmeter Drehmoment über die Hinterachse her. Ein Sperrdifferenzial für noch mehr Grip gibt es optional. So braucht der M235i als Handschalter 5,0 Sekunden für den Standardsprint auf 100 km/h, wer die optionale Achtgang-Sport-Automatik einschließlich Launch Control-Funktion ordert, schafft das noch zwei Zehntel schneller. Die Höchstgeschwindigkeit wird elektronisch auf 250 km/h limitiert. Dabei verbraucht der Münchener zwischen 8,1 und 7,6 Liter (Automatik) auf 100 Kilometern.

Erwischt: Erste Bilder vom BMW M3

Die beiden Auspuffrohre sind beim M in die dunkel lackierte Heckschürze eingefasst.

Das Fahrwerk ist den Fahrleistungen angepasst. Dazu zählen individuell konfigurierte Federungs- und Dämpfungssysteme sowie eine spezifische Kinematik für die Vorderachse. Serienmäßig ist das BMW M235i Coupé außerdem mit der einer Sportbremsanlage und einer variablen Sportlenkung ausgestattet. 18-Zoll-Räder mit speziell entwickelten High-Grip-Reifen sind Serie. Die Optik fällt M-typisch aus. Frontschürze, Seitenschweller sowie eine Heckschürze sind aerodynamisch überarbeitet. Die zweibordigen Endrohre der Abgasanlage sorgen für den entsprechenden Sound.

BMW X4 Erlkönig ungetarnt (2014)

BMW X4 ungetarnt BMW X4 Spyshot BMW X4 rot
Innen gibt es unter anderem Sportsitze für Fahrer und Beifahrer, ein M-Lederlenkrad mit Multifunktionstasten, den Dachhimmel in Anthrazit, Interieurleisten in Aluminium mit Akzentleisten in Estorilblau matt beziehungsweise Schwarz hochglänzend. Eine spezifische Instrumentenkombination mit digitalem Modellschriftzug sowie roten Skalen und Ziffern für Geschwindigkeits- und Drehzahlanzeige sowie eine variierbare Farbgebung für das Innenlicht runden den Auftritt ab.

Gegen Bares gibt es BMW-typisch eine umfangreiche Auswahl an optionalen Fahrerassistenzsystemen und Mobilitätsdiensten. Kleine Auswahl gefällig: blendfreier Fernlichtassistent, adaptives Kurvenlicht, Parkassistent, Rückfahrkamera, Driving Assistant, Speed Limit Info mit Überholverbotsanzeige oder die Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion. Wem das noch nicht reicht, der kann die erweiterte Integration von Smartphones und Musikplayern, Real Time Traffic Information, Online-Entertainment oder den erweiterbaren Funktionsumfang durch Apps zur Nutzung von Internet-Diensten wie Facebook und Twitter ordern. Das M235i-Coupé startet im Frühjahr 2014 ab 43.750 Euro (Sechsgang-Schaltgetriebe), mit Achtgang-Automatik werden 46.000 Euro fällig.

BMW M235i Coupé: Vorstellung

BMW M235i Coupé BMW M235i Coupé BMW M235i Coupé

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.