Hauptuntersuchung: Keine Rückdatierung mehr

Bundesrat stimmt HU-Änderung zu

— 30.03.2012

HU-Rückdatierung entfällt

Der Bundesrat hat einer Verordnung zur Änderung der Hauptuntersuchung (HU) zugestimmt. Ab 1. Juli 2012 wird die Plakette bei überzogener HU nicht mehr zurückdatiert.

Der Bundesrat hat einer Verordnung zur Änderung der Hauptuntersuchung (HU) zugestimmt. Die vom Bundesverkehrsministerium ausgearbeiteten Neuerungen passen die HU der weiterentwickelten Prüftechnik an. Zudem entfällt künftig bundesweit die sogenannte Rückdatierung. Autos erhalten ab dem 1. Juli 2012, wie derzeit bereits in Hessen und dem Saarland, eine Plakette, die ab dem Zeitpunkt der Untersuchung gültig ist. Wer mehr als zwei Monate verspätet zur HU erscheint, muss allerdings eine um 20 Prozent höhere Gebühr für eine "vertiefte Untersuchung" zahlen.

Autor: Benjamin Gehrs

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.