Citroën C8

Citroën C8

— 22.05.2002

Frühstart für einen Van

Der neue Citroën C8 steht eher als geplant bei den Händlern. Grund: Vorgänger Evasion ist bereits ausverkauft.

Auf der Homepage von Citroën Deutschland zeigt sich noch der Evasion - doch der Nachfolger C8 steht bereits in den Startlöchern und soll schon ab Juli zu kaufen sein. Früher als beabsichtigt, erklärt Citroën-Sprecher Thomas Albrecht: "Der Vorgänger des C8 ist ausverkauft. Und irgendeinen Van müssen wir ja für die Kunden im Angebot haben." Ursprünglich war die Premiere für den Herbst geplant. Doch auch in Frankreich wird der neue Citroën bereits vorzeitig im Juni eingeführt.

Zur Markteinführung wird der C8 in drei Benziner- und zwei Dieselversionen zur Verfügung stehen. Die Diesel natürlich mit dem modernen Rußpartikelfilter FAP, der die Rückstände verbrennt. Schon in der Basis-Ausstattung sind Klimaanlage, Radio mit CD-Player, ABS, ESP, ASR und sechs Airbags (darunter seitliche Kopf-Airbags für die erste und zweite Sitzreihe) mit an Bord. Die SX-Ausstattung bietet unter anderem eine automatische Klimaanlage, Sonnenschutzrollos an den hinteren Seitenfenstern und eine elektrisch einstellbare Kindersicherung der Schiebetüren. Die Vordersitze sind drehbar und verfügen über zusätzliche Armlehnen.

Die Spitzenversion Exclusive wird serienmäßig mit Alcantara-Polstern ausgeliefert, dabei lassen sich die Vordersitze elektrisch verstellen und beheizen. Zusätzlich sind Tempomat, Regensensor, automatische Fahrlichteinschaltung, automatisch abblendender Innenspiegel, elektronische Einparkhilfe und Reifendrucksensoren an Bord.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.