Daihatsu Move SGX

Daihatsu Move SGX Daihatsu Move SGX

Daihatsu Move SGX

— 12.02.2002

Der zweite Streich

...folgt sogleich. Aus dem Daihatsu Move ist (fast) ein erwachsenes Auto geworden.

Motor und Fahrwerk

Schon der erste Streich saß: In Japan war der Daihatsu Move von Beginn an (1995) Marktführer seiner Klasse, weltweit wurden bereits 500.000 Stück der Bonsai-Vans verkauft. Bei uns fand er seit 1997 7300 Käufer. Nicht schlecht, doch es geht noch besser - denn jetzt kommt der zweite Streich.

Motor und Getriebe Vorher mit dürftigen 42 PS aus 850 Kubik, jetzt mit dem Einliter-Dreizylinder und 55 PS aus dem Sirion. Ein fröhlich summendes Motörchen mit Lust auf Drehzahlen. Quicklebendig in der Stadt, doch auf der Autobahn fehlt der lange Atem. Schaltung leicht und locker, aber mit langen Wegen. Der Verbrauch - 6,7 Liter Normal - könnte noch ein bisschen niedriger sein.

Fahrwerk und Sicherheit Bisher gerade mal mit Fahrer-Airbag, kommt der Move jetzt mit Luftsack auch rechts (Serie). ABS-Bremse mit Brake-Assist gibt es für 690 Mark. Move II liegt ruhiger und sicherer auf der Straße, leider sind die Bremsen nicht auch verbessert worden: 51,5 Meter sind grottenschlecht und müssen schnell nachgebessert werden.

Komfort und Preis

Karosserie und Innenraum Move wuchs um zehn Zentimeter in der Länge und acht in der Breite. Entscheidende Zentimeter. Innen gibt es deshalb spürbar mehr Platz, genug selbst für 1,90-Meter-Menschen. Der Clou: Hinten sitzt man höher als vorn, guckt über die Vorderleute hinweg. Die zwei Einzelsitze hinten sind längs verschiebbar (15 Zentimeter), die Lehnenneigung ist verstellbar. Kofferraum 233 bis maximal 492 Liter (Fensterkante).

Komfort Der Fortschritt ist hörbar, der neue Move klingt besser und macht weniger Lärm. Richtig leise ist er deshalb nicht, besonders bei hohen Touren. Angenehm: aufrechte Sitzposition, frische Farben und Polster. Federung noch etwas staksig, aber nicht mehr so holprig wie bisher.

Preise und Kosten Zwei Ausstattungen gibt es jetzt: GXL mit dem Nötigsten an Bord für 16.490 Mark und - empfehlenswerter - SGX mit dem kleinen Luxus (E-Spiegel, E-Fenster, ZV) für 18.200 Mark. Sogar Servolenkung und Klimaanlage sind jetzt lieferbar. Da war bei Move eins nicht dran zu denken.

Fazit Geben wir es ruhig zu, den alten Move haben wir als skurriles Spielmobil empfunden. Vorbei. Move II ist viel gefälliger geworden, ein sehr praktisches kleines Auto. Durchaus ansehnlich außen und mit außergewöhnlichem Raumangebot und netten Details innen. Nur bei den Bremsen hört der Spaß leider auf. Nachbessern!

Technische Daten und Ausstattung

Technik Motor 3-Zylinder (Reihe) • Hubraum 989 cm3 • Leistung 41 kW (55 PS) bei 5200/min • Drehmoment 88 Nm bei 3600/min • Getriebe 5-Gang manuell • Antrieb Front • Bremsen Scheiben/Trommel • Reifen 155/65 R 13 S • Kofferraum 233 l • Tankinhalt 40 l • Länge/Breite/Höhe 3410/1475/1695 mm • Leergewicht/Zuladung 875/395 kg • Anhängelast (gebremst) 400 kg

Serienausstattung Airbags (Fahrer/Beifahrer)

Extras ABS 690 Mark • Klimaanlage 1600 Mark • Servolenkung 790 Mark

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.