Autokamera CarDVR-110 Rollei Tag

Dashcam: Zubehör-Trend Autokameras

— 11.04.2013

Jetzt kommt die Russen-Kamera

Das Teil sieht aus wie ein mobiles Navi, kommt an die Scheibe und hält Verkehrssituationen fest. Aber ist so eine Autokamera in Deutschland überhaupt erlaubt?

Jaja, die Russen. Schütten sich mit Wodka zu, und wenn sie dann in ihren Lada torkeln, geht die Luzie ab. Okay, Vorurteile sind blöd. Aber auf YouTube finden sich unter dem Schlagwort "Dashcam Russia" jede Menge Videos, bei denen Ihnen die Spucke weg bleibt (sehen Sie unten unsere Auswahl der verrücktesten Videos). Autos, die frontal ineinanderrasen, Lastwagen, die schleudern und in den Gegenverkehr knallen, ein Baby, das beim Crash samt Schale aus dem Auto geschleudert wird, Wut-Russen, die andere ausbremsen, aus dem Auto zerren und verprügeln. Jetzt kommt die Russen-Kamera auch bei uns in Mode. Wir klären die wichtigsten Fragen.
Überblick: Mehr Infos rund ums Auto-Zubehör

Video: Dashcam Russia

Da stockt der Atem!

Warum haben so viele Russen eine Kamera an der Frontscheibe?
Um sich selbst zu schützen. Kein Witz: Sie fixieren solche Dashcams, um nach einem Crash ihre Unschuld zu beweisen. Es soll in dünn besiedelten Gebieten des wilden Ostens auch schon vorgekommen sein, dass Überfälle auf Autofahrer mithilfe der Kamera dokumentiert wurden. In Russland dienen die Bilder der Kamera als Beweismittel, die vor Gericht zugelassen sind.
Wie funktioniert die Russen-Kamera? Die Dashcam oder Autokamera wird wie ein mobiles Navi mithilfe eines Saugnapfes an der Frontscheibe fixiert. Je nach Modell wird sie über einen Akku oder ein Kabel für den Zigarettenanzünder betrieben. Einstiegs-Kameras gibt es ab 40 Euro, für die Rollei CarDVR-110, die AUTO BILD gestestet hat, werden etwa bei amazon.de 149 Euro fällig. Das Besondere an der Russen-Kamera von Rollei: Sie nimmt bei Tag und Nacht qualitativ hochwertig in Full-HD auf, neben Videos und Fotos speichert das Gerät per GPS den aktuellen Standort und die Geschwindigkeit.
Darf ich in Deutschland so eine Kamera anbringen, um den Verkehr zu filmen?
Der Frankfurter Verkehrsanwalt Uwe Lenhart hat da seine Zweifel: "Es spricht einiges dafür, dass die wahllose Nutzung einer Video-Kamera im fließenden oder ruhenden Straßenverkehr zur Sicherung von Eigentumsrechten gegen die allgemeinen Persönlichkeitsrechte anderer verstößt."

Dashcams bei Amazon.de


Und wenn es gekracht hat – sind Bilder aus der Russen-Kamera vor Gericht zulässig?
Auch hier wägt Lenhart ab: "Bei einer im Raum stehenden Nötigung wird das Gericht die Kamera nicht akzeptieren, bei einer Unfallflucht mit Todesfolge hingegen schon. Auch könnte die Verwertbarkeit eines Videos am parkenden Auto, das eine Fahrerflucht nachweist, wenn kein anderes Beweismittel vorhanden ist, gegeben sein", sagt der Verkehrsanwalt. Allerdings: Obergerichtliche Entscheidungen zu dieser Frage existieren bisher nicht, es kommt auf den Einzelfall an. Über solch einen Fall berichtete das ZDF-Magazin WISO am 4. März 2013: Richard Grögel aus dem fränkischen Roth wurde von einem BMW überholt und ausgebremst, er fuhr mit seinem Mazda auf. Ohne den Video-Beweis aus seiner Auto-Kamera hätte man ihm die Schuld zugesprochen. Nach Auswertung der Bilder hat das Gericht entschieden: Der BMW-Fahrer ist schuld – drei Monatsgehälter Geldstrafe und 21 Monate Fahrerlaubnis weg wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Nötigung.


Darf ich mit den Kamera-Aufzeichnungen andere denunzieren? Gar nicht nötig! Anwalt Lenhart: "In den seltensten Fällen ist ein Video-Beweis erforderlich, regelmäßig reicht die Zeugenaussage. Die Justiz glaubt dem Anzeigenerstatter, denn der hat kein eigenes wirtschaftliches Interesse am Ausgang des Verfahrens, nimmt die Unannehmlichkeiten der Anzeigenerstattung auf sich und würde sich bei falscher Verdächtigung oder Falschaussage vor Gericht strafbar machen."

Meteoriteneinschläge, unglaubliche Unfälle und prügelnde Fahrer – hier zeigen wir eine kleine Auswahl der verrücktesten Youtube-Videos. Alle gefilmt mit einer Autokamera.

Autor: Andreas May

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.