E-Bikes und Pedelecs auf Radwegen

E-Bikes und Pedelecs auf Radwegen

— 01.07.2015

Mehr Rechte für E-Biker

Die Bundesregierung plant offenbar, Radwege für E-Bikes freizugeben. Zudem sollen Eltern mit ihren Kinder unter acht Jahren auf dem Gehweg radeln dürfen.

(dpa) Kommunen sollen nach einem Zeitungsbericht das Recht erhalten, Radwege für E-Bikes freizugeben. Die Bundesregierung wolle die Straßenverkehrsordnung entsprechend ändern, schreiben die "Stuttgarter Nachrichten" unter Berufung auf eine Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine Kleine Anfrage des grünen Verkehrsexperten Matthias Gastel. Demnach soll ein Zusatzschild, "E-Bikes frei", eingeführt werden.

ADAC Pedelec-Test 2013: Mehr als die Hälfte fällt durch

ADAC Pedelec-Test 2013 ADAC Pedelec-Test 2013 ADAC Pedelec-Test 2013
Außerhalb von geschlossenen Ortschaften sollen Radwege generell auch für sogenannte S-Pedelecs – bis zu 45 Stundenkilometer schnelle E-Bikes – freigegeben werden. Außerdem solle die Straßenverkehrsordnung so geändert werden, dass künftig ein Elternteil sein radelndes Kind unter acht Jahren auf dem Gehweg mit dem Fahrrad begleiten darf.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.