Eiji Toyoda

Eiji Toyoda gestorben

— 26.09.2013

Trauer um Toyota-Urvater

Er formte einst eine kleine Fabrik zu einem Autokonzern mit Weltruf. Jetzt ist Eiji Toyoda mit 100 Jahren an Herzversagen gestorben.

Mit Eiji Toyoda ist der letzte Mitbe­gründer des Autoherstellers Toyota gestor­ben. Toyoda wurde 100 Jahre alt. Im Jahre 1937 begann er zusammen mit seinem Cou­sin Kiichiro, in der familieneigenen Webstuhlfabrik Autos zu bauen. Von 1967 bis 1982 war er Präsident des Konzerns. Toyo­das zahlreiche Innovationen gelten als Schlüssel für Toyotas internationalen Erfolg.

Alle News und Tests zur Marke Toyota

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung