Erlkönig-Exoten

Erlkönig-Exoten Erlkönig-Exoten

Erlkönig-Exoten

— 02.07.2008

Dicke Dinger, kleine Fische

Pick-ups im Tarnkleid: Ford F450 Harley-Davidson, Dodge Ram Heavy Duty und Chevrolet Silverado wirken wie Dinosaurier. Fernost gibt sich da mit dem neuen Nubira und dem Samsung SM3 bescheidener.

Selbt bei den Amerikanern ist es mittlerweile angekommen: Die Ölpreise explodieren. Sparsame Auto rücken also mehr und mehr in den Fokus, denn auch in Übersee ist der Sprit nicht mehr zu Spottpreisen zu haben. Aber irgendwie ist auf der anderen Seite des Atlantiks immer noch gerne alles ein bisschen größer. Und zumindest bei den Pick-ups soll sich das so schnell nicht ändern. Oder wie sollte man es sonst deuten, dass gleich drei Hersteller in der Dinosaurier-Klasse noch mal richtig angreifen? Ford macht die zwölfte Auflage des Harley-Davidson-F450 zur bisher größten – eine wahrhaft schwergewichtige Kooperation. Dodge legt noch einmal Hand an den Ram, der 2010 in "Heavy Duty"-Version auf die Zapfäulen losgelassen wird. Da darf Chevrolet mit dem Silverado natürlich auch nicht kneifen: 2010 steht ein Facelift auf dem Programm, mit einigen optischen Retuschen und neuer Technik. Vor allem soll der 6,6-Liter Diesel mit einem neuen Getriebe gekoppelt werden. Damit die Fuhre sparsamer und emissionsärmer wird. Hört, hört.

Die dritte Generation des Chevrolet Nubira reift am Nürburgring heran

Aus einer Familie: Der neue Chevrolet Nubira rückt otisch näher an den Epica.

Facelift und Sechszylinder-Diesel – das gilt auch für den neuen Ridgeline, der gänzlich ungetarnt auf letzten Testfahrten unterwegs ist. 2009 ist der große Honda bereit für die Markteinführung. Während die leichten Veränderungen am Blechkleid offensichtlich sind, ist der dicke Diesel nicht offiziell bestätigt. Das Gerücht hält sich aber hartnäckig. Anlass zu noch mehr Spekulationen gibt ein Erlkönig, der zusammen mit Hyundai- und Kia-Fahrzeugen unterwegs ist, allerdings nicht deren Designsprache spricht. Es könnte der neue Samung SM3 sein, in dessen Modellzyklus es Zeit für eine Neuauflage wäre. Apropos: Am Nürburgring reift offenbar die dritte Generation des Chevrolet Nubira heran – mit abgerundeter Front und neuer Dachlinie optisch deutlich näher am großen Bruder Epica. Und ganz weit weg vom Silverado.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.